Mutter organisiert Demo für vermisste Malén

Mädchen aus Santa Ponça wird seit 2. Dezember 2013 vermisst

Santa Ponça |
Rund 50 Menschen waren bei der Demonstration in Santa Ponça dabei.

Rund 50 Menschen waren bei der Demonstration in Santa Ponça dabei.

Foto: Foto: Michels

Mit einer Demonstration hat die Mutter der seit mehr als einem Jahr vermissten Malén Ortìz erneut an ihrer Tochter erinnert. "Ich werde mit all meinen Kräften bis zu dem Tag kämpfen, an dem ich meine Tochter wieder in die Arme schließen kann", gab sie bekannt.

Nun hat sie die Behörden aufgefordert, die Suche auf das Festland zu erweitern und nicht nachzulassen. Es tröste sie jedoch, dass die Ermittlungen nicht eingestellt seien, sagte sie gegenüber den eingeladenen Medienvertretern.

Seit 14 Monaten fehlt von der damals 15-Jährigen jede Spur. Am 2. Dezember 2013 war sie an einer Bushaltestelle in Magaluf zum letzten Mal gesehen worden. Die Gegend um Magaluf wurde von der Polizei mehrfach durchstreift. Ohne Ergebnis.

Zwischendurch war auch Maléns Vater Alejandro Órtiz in Verdacht geraten, ohne dass sich nähere Hinweise fanden. Der Mann lebt von der Mutter getrennt, war aber bei der Demonstration ebenfalls anwesend.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Moonlihgt / Vor über 3 Jahren

Das ist gut so niemals aufgeben.Ich wünsche dir Mutter alles Glück der Erde.