Deutscher Radler (78) schwer verletzt

Unfallserie auf Mallorca reißt nicht ab

Der 78-Jährige Deutsche wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Der 78-Jährige Deutsche wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Foto: Foto: Vasil Vasilev

Die Serie der Radunfälle in diesem Frühjahr auf Mallorca will nicht abreißen: Am Sonntag ist ein deutscher Radsportler schwer verletzt worden. Der 78-Jährige wurde auf der Landstraße zwischen Sa Pobla und Llubí von einem Auto erfasst und in kritischem Zustand in eine Klinik gebracht.

Aus noch ungeklärter Ursache war es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Renault Kangoo und dem Radfahrer, der in einer Gruppe unterwegs war, gekommen. Der Mann erlitt ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Vor allem das hohe Alter des Deutschen bereitet den behandelnden Ärzten Sorge.