Tod im Urlaub

69-jährige Touristin stirbt bei Verkehrsunfall

410

Beim frontalen Zusammenstoß zweier Autos auf der Autobahn von Andratx nach Palma ist am Dienstag eine 69 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Bei dem Opfer handelte es sich Medienberichten zufolge um eine US-Amerikanerin, die gemeinsam mit ihrem Mann ihre Ferien auf der Insel verbrachte. Der Mann wurde nur leicht verletzt. Schuld am Unfall war ein altbekanntes Problem, für das es noch immer keine Lösung gibt.

Denn den Unfall verursachte die Fahrerin eines anderen Autos, die in der Gegenrichtung unterwegs war und aus noch ungeklärter Ursache über den Mittelstreifen auf die Gegenfahrbahn geriet. Die Autobahn verfügt an dieser Stelle über keine ausreichende Fahrbahntrennung. Ähnliche Unfälle mit Toten und Schwerverletzten sind dort bereits mehrfach geschehen.

Die junge Frau, die den Unfall verursacht hatte, brach sich mehrere Knochen. Wegen des Unfalls, der sich um kurz vor 16 Uhr auf Höhe von Palmanova ereignete, kam es zu kilometerlangen Staus.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.