Kein Geld

Balearen ohne Tourismuswerbung im spanischen Markt

410

Das balearische Tourismusministerium wird für diese Saison keine Werbekampagne für den spanischen Markt finanzieren. Der Grund ist, dass kein Geld im Etat vorhanden ist. Die Ursache sind Einsparungen und Umschichtungen im Haushalt der Behörde. Die Tourismusindustrie auf den Inseln reagierte verägert.

Denn noch auf der Reisemesse Fitur im Januar in Madrid war der Branche mündlich zugesichert worden, dass es für die Nebensaisonmonate Mai und Juni sowie September und Oktober Werbemaßnahmen auf dem spanischen Festland geben werde. Im Vorjahr hatten Balearen-Regierung und Branche die Werbekosten jeweils zur Hälfte finanziert.

Sylvia Riera, Präsidentin des Verbandes der Reisebüros aus den Balearen, warf der Regierung vor, ihr Versprechen nicht zu halten. Marilén Pol vom Hotelverband betonte die Bedeutung der Monate der Nebensaison für die balearischen Unternehmen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.