Inselkicker müssen zittern

Real Mallorca verliert 0:2 in Santander

410

Fußball-Erstligist Real Mallorca hat sein Spiel bei Racing Santander am Sonntagabend mit 0:2 verloren – auch wegen eines ehemaligen Bremers. Durch die Niederlage schrumpfte der Vorsprung der Inselkicker auf die Abstiegsplätze auf fünf Punkte. Bei vier noch ausstehenden Spielen muss die Mannschaft also weiterhin um den Klassenerhalt bangen. Am kommenden Sonntag, 8. Mai, kommt der FC Villarreal nach Palma – zu ungewöhnlicher Uhrzeit.

Das Spiel gegen den Europa-League-Teilnehmer beginnt um 12 Uhr mittags. Diese Anstoßzeit soll in Zukunft der Normalfall sein. Die Liga will den Terminplan entzerren und in Zukunft regelmäßig Spiele auch am Sonntagmittag ansetzen.

In Santander war die Mannschaft von Trainer Michael Laudrup über weite Strecken klar unterlegen. Verteidiger Iván Ramis vergab die beste Torchance, als er mit einem Elfmeter an Santanders Keeper scheiterte. Zu dem Zeitpunkt hatte der ehemalige Bremer Markus Rosenberg Santander bereits in Führung gebracht (12. Minute). Den Endstand besorgte noch vor der Pause Kennedy Bakircioglu (42.).

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.