Osterbilanz

Mehr Touristen, weniger Regen

410

Mehr Urlauber und weniger Regen als im Vorjahr – das ist die Bilanz des zu Ende gegangenen Osterfestes auf Mallorca. Nach Angaben des Generaldirektors im spanischen Tourismusministeriums, Joan Mesquida, fiel der Besucherzuwachs auf den Balearen mit am höchsten aus (gemeinsam mit Kanaren, Andalusien und Valencia).

Genaue Zahlen lagen noch nicht vor, "aber die Prognosen der Hoteliers haben sich erfüllt", sagte Mesquida. Generell sei das Tourismusgeschäft "ziemlich gut" gewesen. Mallorcas Hotelverband war etwa für die Playa de Palma von einer Auslastung von 74 Prozent ausgegangen, zehn Punkte mehr als im Vorjahr. In Peguera waren es 90 Prozent (Ostern 2010: 70 Prozent) gewesen.

Ungeachtet des wechselhaften Wetters an den Feiertagen sprach der Chef-Meteorologe auf den Balearen, Agustí Jansà, von einer weniger regenreichen Karwoche als in vergangenen Jahren. Lediglich am Abend des Ostersonntag habe es geschüttet. Dabei seien in Palma je nach Lage zwischen 10 und 13 Liter pro Quadratmeter registriert worden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.