Licht aus

In Palma wird es am Samstag, 26. März, besonders dunkel

410

Auch Palma wird – nun bereits zum dritten Mal in Folge – dabei sein, wenn am Samstag (26.3.) ab 20.30 Uhr überall auf der Welt für 60 Minuten die Lichter ausgehen. Initiator dieser gemeinsamen „Stunde der Erde", an der sich fast 4000 Städte und rund 130 Länder beteiligen, ist die Umweltschutzorganisation World Wide Fund for Nature (WWF), die mit dieser Aktion auf die Erderwärmung aufmerksam machen will. Ihren Anfang fand diese Protestaktion gegen den Klimawandel am 31. März 2007 in Sydney.

In Palma werden am Samstagabend nicht nur die großen öffentlichen Gebäude und Monumente – unter ihnen das Schloss Bellver, die Kathedrale, das Rathaus und der Almudainia-Palast – für eine Stunde verdunkelt sein. Auch 23 Kilometer entlang der Küste von Cala Mayor bis zur Playa de Palma gehen die Laternen aus.

Um das Bewusstsein der Insulaner zu sensibilisieren, plant das Umweltdezernat des Rathauses von Palma am Samstag zwischen 17.30 und 20.30 Uhr weitere Aktionen am Paseo del Borne. Wenn um 20.30 Uhr die Lichter ausgehen, soll der Event mit einem 2500-Kerzen-Projekt, organisiert von der Künstlerin Susana Muñiz, stimmungsvoll zu Ende gehen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.