„Spektakuläre Zuwächse”

ITB Berlin: Balearen stehen vor großem Comeback

410

Am MM-Stand auf der ITB.

Euphorischer ITB-Auftakt für die Balearen: Die deutschen Reiseveranstalter verzeichnen Buchungszuwächse von bis zu 50 Prozent, schon ist von einem „neuen Mallorca-Boom” die Rede. Getrübt wird der furiose Messe-Auftakt durch eine Streik-Drohung der spanischen Flughafen-Mitarbeiter.

„Das Angstsparen der Deutschen ist vorbei”, sagte Manuel Butler, Direktor des spanischen Tourismusbüros in Deutschland, am Mittwoch zu Auftakt der ITB. Er ging davon aus, dass sowohl die Balearen als auch das Festland über das laufende Jahr einen Urlauberzuwachs von fünf Prozent registrieren werden. Ende Januar hatte das Buchungsplus für Mallorca 24, für Spanien
22 Prozent betragen.

Verantwortlich für diese „spektakulären Zuwächse” seien das Ende der
Wirtschaftskrise in der Bundesrepublik und die positive Lage am Arbeitsmarkt. „Das Angstsparen der Deutschen ist vorbei.”

Spanien und die Balearen profitierten nach Butlers Worten bei den Frühbuchungen aber auch von der unsicheren Lage im verschuldeten Griechenland sowie von den politischen Unruhen in Tunesien und Ägypten.

Diese Ausnahme-Umstände würden 2011 dazu führen, dass die allgemeine Marktlage jener vor 15 Jahren ähnelt, „als man nichts unternehmen musste, um Urlauber nach Spanien zu locken.”

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.