Rechtsgrundlage

Balearen-Parlament verabschiedet einstimmig Gesetz zur Sanierung der Playa de Palma

410

Für dieses Regelwerk haben alle an einem Strang gezogen: Die Regierungskoalition und die Opposition im Balearen-Parlament verabschiedeten einstimmig ein Gesetz, das der geplanten Sanierung der Playa de Palma die notwendige Rechtssicherheit bringen soll.

Das Regelwerk ist ein städtebauliches Instrument, mit dem der Wandel rasch und effektiv herbeigeführt werden soll, erklärten die Parlamentarier am Dienstag. Es verkürzt die Genehmigungsabläufe von acht auf ein Jahr. Ferner schützt es insbesondere naturnahe Flächen und fördert Maßnahmen zum Klimaschutz.

Mit dem Gesetz kann das städtebauliche Konsortium zur Aufwertung der Playa de Palma Immobilien enteignen, Nutzungsflächen umwidmen und Bebaungspläne erstellen. Die Investitionskosten zur Sanierung der Playa de Palma für die kommenden zehn Jahren werden auf drei Milliarden Euro geschätzt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.