"Grandioso"

Mallorca feiert den Sieg der "Furia Roja"

410

Wie in ganz Spanien ist auch auf Mallorca der WM-Sieg der spanischen Nationalmannschaft in Südafrika gefeiert worden. Unmittelbar nach Abfiff des Spiels strömten um den Schildkrötenbrunnen in Palmas Zentrum bis zu 15.000 Menschen zusammen. Die Party dauerte bis in den frühen Morgen. Mit einem Hupkonzert beteiligten sich Autofahrer an der ausgelassenen Jubelfeier.

Die spanische Tageszeitung "Ultima Hora" titelte am Montag ein gigantisches "Grandioso" (grandios) auf der Titelseite. Diese war wie ein Poster gestaltet und zeigte einen euphorischen Spanien-Torwart Iker Casillas mit dem WM-Pokal in den Händen.

Bei Public Viewings auf Mallorca, unter anderem in der Radsporthalle Palma Arena und im Freizeitkomplex Festival Park bei Marratxí, waren Tausende Menschen zusammengekommen, um nach den Spiel frenetisch den Sieg ihrer Nationalmannschaft, der spanischen "Furia Roja!" (rote Furie), zu feiern.

Ganz Mallorca hatte am Sonntagabend im Zeichen des Fußballs gestanden. Selbst in der Klinik Son Dureta war ein Saal umgestaltet worden, damit dort Patienten, Angehörige und medizinisches Personal das Spiel miterleben konnten. Auch im Gefängnis von Palma hatte das Orakel des Tintenfisches Paul Recht behalten: Die Gefangenen bejubelten den Sieg der Nationalelf. Auch der Gefängnisdirektor Manuel Avilés trug das rote Trikot der España-Kicker.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.