Streit um Mehrwertsteuer ...

überschattet den Auftritt der Balearen auf der Londoner Reisemesse World Travel Market

410

Die geplante Mehrwertsteuererhöhung in Spanien ist das Streitthema zwischen Palma und Madrid auf der Internationalen Tourismusmesse, dem World Travel Market in London. Während Spaniens Tourismusminister Miguel Sebastián die Maßnahme am Messestand verteidigte, hat sie sein balearischer Amtskollege Miquel Nadal als schädlich abgelehnt.

Die spanische Regierung will die Mehrwertsteuer bekanntlich zum 1. Juli 2010 von 15 auf 18 Prozent erhöhen. Minister Sebastián sagte hierzu am Montag, die geplante Erhöhung werde die Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Tourismusindustrie nicht beeinträchtigen, da Spanien nach wie vor einen der niedrigsten Steuersätze in Europa aufweise.

Der balearische Minister verwies hingegen darauf, das „jede schlechte Nachricht” ihre negativen Auswirkungen auf die Tourismuswirtschaft habe. Die Verträge zwischen den Hotels und den Reiseveranstaltern für die Saison 2010 seien bereits abgeschlossen. Jede nachträgliche Steuererhöhung schmälere die Rendite der spanischen Hotelunternehmer.

Der World Travel Market ist eine wichtigsten Reisemessen der Welt. Die Balearen wollen an ihrem dortigen Stand unter anderem ein neues Filmfestival sowie den neuen Werbefilm mit Tennisprofi Miquel Nadal vorstellen. Darin rührt der Weltranglisten-Zweite eifrig die Werbetrommel für die Balearen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.