Barça zu stark für Real Mallorca

Tabellenführer schlägt Inselkicker mit 4:2

410

Am 12. Spieltag der spanischen Primera División hat der Tabellenführer FC Barcelona die Inselkicker mit 4:2 bezwungen. Nach einem frühen Führungstreffer von Pedro (11.) konnte Mallorcas Nunes in der 19. Minute den 1:1-Ausgleich erzielen. Doch ein Zeitraum von fünf Minuten kurz vor der Pause entschied dann die Partie.

Erneut Pedro (40.) und Henry (42.) machten die 3:1-Führung Barcelonas zur Halbzeit klar. Mallorca-Trainder Gregorio Manzano nach dem Spiel: "Wenn wir mit 1:1 in die Pause gegangen wären, hätte uns das andere Möglichkeiten gegeben." So aber konnte Barcelona den Vorsprung verwalten, Messi machte in der 86. Minute sogar noch per Elfmeter das 4:1.

Das 4:2 durch Mallorcas Keita in der Nachspielzeit war lediglich Ergebniskosmetik. Trotz der Niederlage lobte Manzano: "Ich bin zufrieden mit dem Auftreten, dem Einsatz und dem Niiveau meiner Spieler." Real Mallorca ist jetzt Sechster der Primera División.

Abseits des grünen Rasens ging es in den vergangenen Tagen um die wirtschaftliche Zukunft des Klubs. Jetzt steht fest: Der Madrider Unternehmer Javier Marti Mingarro, vor drei Monaten noch als Retter des Klubs in den Schlagzeilen, tritt vom Kauf zurück. Damit liegt das Schicksal nun wieder in den Händen des ehemaligen Präsidenten und zwischenzeitlichen Besitzeer Mateu Alemany.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.