Ein Wumag aus Deutschland

Mallorcas Eisenbahnfreunde restaurieren Triebwagen von 1929

410

Mallorcas Verein der Eisenbahnfreunde, Ferrocaib, will einen historischen deutschen Triebwagen von 1929 wieder flottmachen. Die Eisenbahnliebhaber mit Sitz in Sineu erhalten dafür 33.500 Euro vom balearischen Arbeitsamt sowie 16.000 Euro von der staatlichen Eisenbahngesellschaft Mallorca (SFM).

Mit dem Geld konnten vier arbeitslose Handwerker, darunter ein Schreiner- und ein Schlossermeister, engagiert werden. Der Triebwagen vom Typ Wumag 510 war 1929 in den Wumag-Werken in Görlitz hergestellt worden.

Der Triebwagen musste nach dem verlorenen Ersten Weltkrieg von Deutschland als Reparationszahlung an Portugal ausgeliefert werden. 1943 erwarb eine spanische Firma das Gefährt. 1981 wurde es auf Mallorca in Dienst genommen und später ausgemustert.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.