Kunstraub in Gotteshaus

Polizei legt Diebesbande das Handwerk

410

Die historischen Altartafeln aus Palmas Altstadtkirche Montesión, die im August gestohlen worden waren, sind wieder aufgetaucht. Die Polizei legte einer Bande von sechs Kunstdieben das Handwerk, die sich auf den Diebstahl von Kirchenschmuck spezialisiert hatten.

Bei fünf Hausdurchsuchungen wurde darüber hinaus Kunsthandwerk aus zehn weiteren Gottenhäusern der Insel sichergestellt. Darunter befanden sich 30 vergoldete Holzkandelbar aus dem 19. Jahrhundert.

Die vier Altartafeln von Montesión stammen aus dem frühen 18. Jahrhundert und haben einen Schätzwert von insgesamt 600.000 Euro.

Die Täter, fünf Spanier und ein Kubaner im Alter von 33 bis 60 Jahren, hatten beabsichtigt, das Diebesgut auf dem Schwarzmarkt unter anderem an Sammler nach Frankreich zu verkaufen. Der Zugriff der Polizei erfolgte, als ein Kontaktmann in Palma landete um den illegalen Handel abzuwickeln.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.