Vater tötet Mutter

Familientragödie in Santanyí

410

Vor den Augen seiner beiden Kinder hat ein 47 Jahre alter Mann bei einem Familienstreit in Santanyí im Inselosten seine Frau getötet. Die elfjährige Tochter rannte im Schlafanzug zur Polizeiwache. „Papa hat Mama getötet”, sagte sie. Der Notarzt konnte der Frau nicht mehr helfen.

Die Tragödie hatte sich am frühen Sonntagmorgen in der Mietwohnung der Familie ereignet. Das Paar hatte neben der Tochter einen zweijährigen Sohn. Die Kinder wurden in die Obhut des Jugendamtes gegeben.

Die aus Bulgarien stammende Familie lebte seit drei Jahren in Santanyí. Der Vater arbeitete als Gärtner und Maurer für ein Immobilienunternehmen. Vor kurzem verlor er seine Arbeit. Spanischen Medienangaben zufolge soll ihm sein deutscher Ex-Chef einen größeren Geldbetrag geschuldet haben.

Der Familienvater sei durch den Verlust der Arbeitsstelle in eine schwere psychische Krise geraten. Als die Frau mit den Kindern von einer Reise aus Bulgarien zurückkehrte, sei es zum Streit gekommen. Die Obduktion soll noch die genaue Todesursache klären. Die Frau wies sowohl Würgemale am Hals als auch eine blutige Wunde am Kopf auf. Die Familie war zuvor nicht durch Gewalttätigkeiten aufgefallen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.