Regenreicher September

Überschwemmungen und Straßensperren

410

Foto: A. Sepúlveda

Heftige Niederschläge haben auf Mallorca zu Wochenbeginn erneut zu Überschwemmungen, Straßensperren, vollgelaufenen Kellern und umgestürzten Bäumen geführt. Der September dürfte als einer der regenreichsten der vergangenen Jahre in die Statistik der Meteorologen eingehen.

Die meisten Vorkommnisse wurden am Montag im Raum Santanyí im Inselosten registriert. Dort hatten die Wolken 107 Liter pro Quadratmeter abregnen lassen. Die Feuerwehr musste 45-mal ausrücken und vollgelaufene Keller und Geschäftsräume auspumpen. An der Bucht Cales des Mallorca, ebenfalls im Inselosten, spülte der Wildbach am Strand rund 400 Liegestühle und Sonnenschirme ins Meer.

In Palmas General-Ricardo-Ortega-Straße stürzte ein Baum auf ein geparktes Auto. Am Kap Formentor versperrrte ein auf die Fahrbahn gestürzter Baum die Zufahrtsstraße. Fünf Menschen, die sich am Leuchtturm auffhielten, wurden mit dem Hubschrauber weggebracht. Wegen Überschwemmungen wurden vier Landstraßen zeitweise gesperrt, der Verker örtlich umgeleitet.

Die weiteren Aussichten: Für Dienstag sind weiterehin Niederschläge, für Mittwoch nachlassenden Regen angesagt, im Wechsel mit Sonnenschein. Die Höchsttemperaturen liegen bei 26 Grad.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.