Herbst startet mit reichlich Regen

Niederschläge verwandeln Straßen in Bäche

410

Foto: MM/as

Heftige Niederschläge haben auch am Dienstag zu Herbstbeginn Mallorca heimgesucht. Sturzflutartige Schauer – wenn auch nur von kurzer Dauer – verwandelten mancherorts die Straßen regelrecht in fließende Gewässer. In Consell im Innern der Insel (Foto) stand das Wasser kurzfristig stellenweise bis knapp einem halben Meter hoch.

Wegen Überflutung musste zeitweise die Verbindung Campos - Colònia de Sant Jordi gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Gesperrt war auch die Landstraße Palma-Puigpunyent.

In Sa Pobla im nördlichen Kartoffelanbaugebiet der Insel wurden in den vergangegen 24 Stunden über 100 Liter Niederschläge pro Quadratmeter registriert. Bei Alaró waren es nach Angaben der Wetterdienste 80 Liter, im Raum Binissalem 58 Liter.

Das balearische Innenministerium sprach eine Unwetterwarnung aus und riet von Wanderungen in Bergregionen ab. Die Behörde appellierte zudem an die Bevölkerung, sich nicht zu sehr den Wildbächen (Torrentes) zu nähern. Überflutetes Gelände sollte nicht durchfahren oder durchwatet werden.

Das balearische Wetteramt rief für Dienstag und Mittwoch Warnstufe Gelb aus. In der Bergregion der westlichen Tramuntana-Küste wurde sogar Warnstufe Orange ausgegeben. Das ist die zweithöchste Gefahrstufe nach Rot. Ungeachtet des Regenwetter halten sich die Temperaturen stabil bei Höchstwerten um 24 Grad.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.