Die Mallorca-Nachricht des Tages vom 30. 4. 2009:

Mallorca: Schon jetzt verfügen die Inseln über einen Lagerbestand von 23.000 Virushemmern

Während die Weltgesundheitsorganisation WHO die Schweinegrippe-Gefahr gestern von Risikostufe vier auf fünf erhöhte, signalisieren die zuständigen Behörden der Balearenregierung besonnene Vorausschau: Insgesamt stehe ein Bestand an 23.000 Virushemmern zur Verfügung, die auf die einzelnen Insel wie folgt verteilt wurden: 18.580 auf Mallorca, 1980 für Menorca, 2200 auf Ibiza und 120 auf Formentera.

Falls erforderlich sei auch eine Aufstockung der Bestände für die Behandlung von 183.000 Personen möglich: Das Grundmaterial zur Herstellung weiterer Anti-Virus-Mittel sei vorrätig, so Gesundheitsminister Vicenç Tomás. Er rief die Bevölkerung zu umsichtigem Verhalten auf, für eine erhöhte Alarmbereitschaft bestehe indes keine Veranlassung: "Das Wichtigste ist jetzt eine effektive Koordination der erforderlichen Gesundheitsmaßnahmen, vor allem bei Prävention und Früherkennung."

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.