Träumen erlaubt, aber ...

Real Mallorca verliert in letzter Minute gegen Valencia. Teilnahme an Uefa-Cup immer unwahrscheinlicher. Jetzt geht es nach Bilbao. Kampf um Titel bleibt spannend

Mallorca - Geträumt werden darf noch, doch die Chancen, dass Real Mallorca in der kommenden Saison auf europäischer Bühne spielt, sind am Samstagabend deutlich schlechter geworden. Gegen den FC Valencia hätten die Inselkicker mit einem Sieg den achten Erfolg nacheinander im eigenen Stadion einfahren können. Bis zur 89. Minute stand es im ONO-Estadi 0:0, die Partie war ausgeglichen, beide Mannschaften schienen sich schon mit der Punkteteilung abgefunden zu haben. Dann machte aber Joaquín doch noch den Treffer zum 1:0-Auswärtssieg des FC Valencia. Real-Mallorca-Trainer Gregorio Manzano im Anschluss: „Das Tor hat den Unterschied gemacht ...”

Am Sonntag, 27. Mai, müssen die Inselkicker nun bei Athletic Bilbao antreten. Kein einfacher Gang, da die Basken sich mitten im Abstiegskampf befinden und wild entschlossen sind, die Klasse zu halten. Bei Real Mallorca ist dagagen langsam die Luft raus. Drei Spieltage vor Schluss hat man sechs Punkte Rückstand auf einen Uefa-Cup-Platz, fünf Punkte trennen den Klub vom UI-Cup. Ob man daran teilnehmen würde, darf aber bezweifelt werden, da der Wettbewerb die Saisonvorbereitung beeinträchtigt.

Weiterhin richtig spannend bleibt es an der Tabellenspitze der Primera División. Vier Mannschaften haben noch realistische Chancen auf den Titel, am wahrscheinlichsten ist allerdings, dass Real Madrid und der FC Barcelona die Meisterschaft unter sich ausmachen. Die Königlichen haben am Sonntagabend vorgelegt und in Huelva mit 3:2 gewonnen. Zwei Stunden später hofften die Madrilenen dann auf den Stadtrivalen Atlético, der gegen Barça antrat – und fürchterlich unter die Räder kam. Der FC Barclona bewies Nerven, siegte mit 6:0, bleibt aber trotzdem hinter Real auf dem zweiten Tabellenplatz, da in Spanien bei Punktgleichheit erst der direkte Vergleich und dann die Tordifferenz zählt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.