Der Wein der Woche

Harmlose Manipulation

Im positiven Sinne besessen von seiner Arbeit und äußerst kreativ – diese Attribute treffen auf Telmo Rodríguez, einen der bekanntesten und anerkanntesten Weinmacher Spaniens, absolut zu. Die Zahl seiner „Weine mit Seele”, wie er selbst sie nennt, ist inzwischen seitenfüllend.

Sein besonderer Ehrgeiz gilt dem nicht im Barrique ausgebauten Rotwein, dem sogenannten Tinto sin madera. Telmo Rodríguez arbeitet mit einer speziellen Verfahrensweise, unter anderem an einer Verlängerung der Lebenszeit von jungen Weinen, ohne Holzkontakt. Nach der Gärung wird während mehrerer Tage mit ausgeklügelter Technik am Boden der Tanks, in denen sich der bereits vergorene Wein befindet, reiner Sauerstoff zugeführt. Dadurch entsteht später der Eindruck, der Wein habe eine kurze Zeit im Fass gereift. So zumindest erklärte es mir ein renommierter Winzer hier auf Mallorca.

Es entstehen so junge Rotweine wie der Al Muvedre. Er ist ein 100prozentiger Monastrell. Ein durch und durch trinkfertiger Wein mit frischer Frucht und angenehm weicher Säure, dazu der ausgeprägte Terroir–Charakter der Region und der Rebsorte. Attraktives Kirsch– und Beeren– Aroma in Kombination mit rundem Tannin – ein moderner Rotwein ganz im Trend, auch preislich, mit nicht einmal fünf Euro pro Flasche.

Selbstverständlich wird zu Recht über Manipulation am Wein diskutiert. Der obengenannte Eingriff gehört jedoch sicher zu den Harmloseren, denn streng genommen ist auch der im Eichenfass ausgebaute Wein ein manipulierter Wein. Aber kein Weingenießer käme deswegen auf den Gedanken, Barriqueweine zu meiden. Wir leben nun mal im Hier und Heute und man bedient sich auch in der Weinherstellung modernster Technik.j
Der Autor ist Inhaber der
Weinhandlung Casa del Vino in Manacor

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.