Ein brillantes Geschenk

Der ultimative Luxus: Ein Golfschläger und Ball aus Gold und Diamanten. Diamond Factory in Palma macht Einzelstücke für Kenner

|
410

Abschlag.

Golfer sind besondere Menschen. Und wenn sie ein ganz besonderes Geschenk suchen, werden sie bei der Diamond Factory am Paseo Marítimo in Palma fündig. Dort gibt es einen Golfschläger und einen Ball – aus purem Gold und mit ausgesprochen wertvollen Diamanten besetzt.

Mit dem Set kann man, wenn man durchaus will, auch spielen, denn alles ist in Originalgröße. Empfohlen wird es vom Hersteller allerdings nicht. Denn das Kunstwerk ist ein Unikat, und auch nicht gerade billig. Zwar hat es keinen festen Preis, aber ginge es in eine Auktion, würde das Bieten wohl bei 250.000 Euro beginnen.

Der Ball ist aus purem, massivem Gelbgold gearbeitet, insgesamt 134'8 Gramm. Das ist aber nur Kosmetik für die genau 10'56 Karat schweren Steine: besonders seltene, besonders wertvolle bunte Diamanten, sogenannte „natural fancy colors”.

Der Schlägerkopf besteht aus 173 Gramm Gold, die die Basis für 8'63 Karat schwere Diamanten bieten. Das exklusive Stück hat ein kleines technisches Detail: Der Kopf lässt sich vom Schaft, der aus Silber gearbeitet ist, abschrauben. So passt er in einen Safe.

Die handgemachten Schmuckstücke finden wohl den Weg zu einem Sammler, oder möglicherweise in den Preziosenschrank eines besonders exklusiven Golfclubs. Sie bleiben Einzelstücke, denn die Diamond Factory macht keine Kopien.

Ein solches Ensemble wird übrigens nicht nach technischen Kriterien wie der Zahl der Diamanten bewertet. Es handelt sich um ein Kunstwerk – bei einem Rembrandt fragt man schließlich auch nicht, wie viele Pinselstriche der große Meister gemacht hat.

Das ist die Maxime der Diamond Factory, die zu einer jahrhundertealten Dynastie von Diamantenhändlern, -schneidern und -schleifern gehört. Jeder kann sich seinen Stein und sein Schmuckstück anfertigen lassen. Nichts steht schließlich mehr für Luxus und Glamour als Diamanten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.