Mega-Park droht Schließung

Nur Lizenz für Restaurant

Schnitzel anstelle von Gogo-Girls, Schaumbädern und lautstarkem, ausgelassenem Halli-Galli soll es künftig im Mega-Park geben. Ansonsten wird der Betrieb untersagt. Das besonders beim deutschen Publikum beliebte Lokal muss seinen Partybetrieb einstellen. Ein diesbezüglicher Gerichtsbeschluss wurde am 27. Juli gefasst. Das der Cursach-Gruppe gehörende Lokal, so das Gericht, verfügt lediglich über eine Lizenz zum Betrieb eines Restaurants, in dem Hintergrundmusik gepielt werden darf.

Der stellvertretende und für Urbanismus zuständige Bürgermeister Palmas, Rodrigo de Santos, teilte am Dienstag mit, dass die Stadtverwaltung darüber wachen werde, ob die Betreiber die richterlichen Auflagen erfüllen. Sollte weiterhin Discobetrieb stattfinden, werde der Mega-Park geschlossen.

Für die linke Opposition ist der Gerichtsbeschluss ein Beweis dafür, dass „sich das Rathaus bis heute schützend vor den illegalen Betrieb gestellt hat”. Ihr Sprecher, Eberhard Grosske (IU), forderte die Bildung eines Untersuchungsauschusses.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.