Hohe Spritpreise auf den Balearen

Verkehrsministerium untersuchte die Preise im Juni

Auf den Balearen ist das Benzin teurer als in allen anderen Regionen Spaniens, in denen für das Gesundheitswesen keine Extra-Steuer auf Treibstoffe erhoben wird. Diese Sonderabgabe wird nach Angaben des spanischen Verkehrsministeriums in den Regionen Madrid, Asturien, Galicien und seit wenigen Tagen auch in Katalonien fällig.

Auf den Inseln kostete der Liter bleifreies Benzin im Juni im Schnitt 89'2 Cent. Zum Vergleich: In Madrid und Galicien kostete der Sprit – Zusatzsteuer inklusive – 91'1 beziehungsweise 91'5 Cent. Am billigsten war er in Cantabrien, wo er 87'9 Cent kostete.

Ähnlich sah es auch beim Super-Benzin aus. Auf den Inseln betrug der Preis für den Sprit im Schnitt 96'2 Cent. In Madrid waren es 98'2, in Galicien 98'6 sowie in Cantabrien 95 Cent.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.