Schon drei Schnellstraßen im Bau

Wahlversprechen mit Großaufgebot von Baggern eingelöst

Schon lange nicht mehr hatte es eine Regierung so eilig, ihre Wahlversprechen in die Tat umzusetzten, wie die PP. Gut ein Jahr an der Macht, wird auf der ganzen Insel gebaggert und asphaltiert. Drei Schnellstraßen, zwei Ortsumgehungen und diverse andere Arbeiten an Inselstraßen laufen bereits auf vollen Touren.

Die Verlängerung der Schnellstraße von Palma bis nach Llucmajor um 8'5 Kilometer soll schon im kommenden Jahr befahrbar sein. 30'3 Millionen Euro sind dafür veranschlagt. 2006 kann man vierspurig von Palmanova bis Peguera fahren. Knapp 50 Millionen Euro wird der Ausbau verschlingen. Im selben Jahr soll auch die Schnellstraße zwischen Inca und Sa Pobla für rund 50 Millionen Euro fertig gestellt sein. Die Autobahn Palma-Inca bekommt eine Spur mehr und wird um Inca herumgeführt. Auch die Straße nach Manacor soll für 107 Millionen Euro vierspurig werden. Dagegen wirken die 3'6 Millionen Euro für die Renovierung der Verbindung Sa Pobla-Alcúdia nahezu bescheiden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.