Benefiz-Klänge füllen Kathedrale

Osterkonzert zugunsten krebskranker Kinder

Als ein wahrer Publikumsmagnet hat sich das Benefiz-Konzert für Aspanob am Ostersonntag in der Kathedrale in Palma erwiesen. Das musikalische Kulturereignis war von der deutschen Evangelischen Gemeinde zugunsten des Vereins der Eltern von krebskranken Kindern auf den Balearen (Aspanob) initiiert worden. Das Programm bestand aus zehn unterschiedlichen Musikbeiträgen mit Werken von unter anderem Händel, Vivaldi und Mendelssohn-Bartholdy. „Es handelte sich nicht um die bislang bekannte Konzertstruktur von zwei oder drei Hauptteilen”, sagte der Gestalter und Organisator des Events, Wolfgang Weymann. Vielmehr seien die Programmpunkte „in einer Synthese zu einem Konzert mit großer Vielfalt” vereint worden.

Einer der Höhepunkte des Abends war der Auftritt des 13-jährigen Violinisten Francisco García Fullana, der gemeinsam mit Joanna Wielec (Piano) und Ana Llorens Martin (Cello) hervorragend das Piano Trio Nr.1 von Mendelssohn-Bartholdy interpretierte. Unter der Leitung des Dirigenten Richard Terradas bot der Kinderchor Els Blauets des Klosters Lluc die Blumen-Suite des mallorquinischen Komponisten Bibiloni dar.

Weiter musizierten das Sa Nova Jugend Orchester der Balearen unter der Leitung des Dirigenten David Runnion sowie der Kinderchor der Kathedrale.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.