Real zittert weiter

Mallorca kommt über ein 1:1 gegen San Sebastián nicht hinaus

Nur mit Hilfe eines besonders intelligenten Spielers und den Tomaten, die das Schiedsrichtergespann auf den Augen hatte, konnte Real Mallorca im Heimspiel gegen Real Sociedad San Sebastián einen Punkt retten. Als in der 58. Minute Andrija Delibasic von rechts flankte, kam Perera nicht mit dem Kopf an den Ball – also nahm er flugs die Hand zur Hilfe und bugsierte das Leder ins Netz. Schiedsrichter Puentes Leira pfiff Tor; auf die Reporterfragen nach dem Spiel sagte der Spieler lakonisch: „Das war Hand, weil Fußball was für Schlaue ist.” Immerhin, denn im Falle Mallorcas war es absolut nichts für Genießer. Erstklassig war lediglich das Publikum, das bei reduzierten Preisen die 21.636 Sitzplätze restlos füllte und das Team unermüdlich anfeuerte. Das gab sich zwar Mühe, konnte aber den nur drei Punkte vor ihnen rangierenden Basken nicht gefährlich werden. Als in der 32. Minute Gabilondo auf Vorlage von Kovasevic gar zur Führung der Gäste einschoss, sah alles nach einer erneuten Heimniederlage des akut abstiegsgefährdeten Inselteams aus. Ganz im Gegenteil: San Sebastian hatte gerade begonnen, mit Mallorca Katz und Maus zu spielen.

Der Kampf um den Klassenerhalt geht trotz des Teilerfolges weiter. Zunächst war das Pünktchen ein Gewinn, denn die hinter Mallorca liegenden Teams konnten nicht gewinnen, auch Espanyol Barcelona und Celta de Vigo haben nur unentschiedenn gespielt. Am Sonntag könnte das anders aussehen. Denn während das Team von Trainer Luis Aragonés die schwere Reise zu Betis Sevilla antreten muss (Anstoß ist am Sonntag um 17.30 Uhr im Stadion Manuel Ruiz de Lopera), hat Espanyol die große Chance, zu Hause gegen die graue Maus aus Albacete zu punkten, während Celta de Vigo ein Heimspiel gegen Sevilla hat.

Vorsorglich will sich der Club die Unterstützung der Fans auch im nächsten Heimspiel sichern. Gegen Villarreal am 18. April erhält man gegen die Vorlage eines Mitgliedsausweises Eintrittskarten zu stark reduzierten Preisen zwischen fünf (Kurve) und zehn Euro (Tribüne).

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.