Real auf Europa-Kurs

Fünfter Sieg in Folge / Am Freitag Uefa-Cup-Auslosung

Die Welt ist in Ordnung bei Real Mallorca. Seit Trainer-Urgestein Luis Aragonés das Team übernommen hat, läuft es. Eine Nachricht, die schon seit einigen Wochen zu lesen ist. Und auch nach dem 15. Spieltag bleibt es dabei.

Die Inselkicker gewannen am Sonntag ihr Heimspiel gegen Valladolid mit 1:0. Der fünfte Sieg in Folge – Real auf einem Uefa-Cup-Platz! Gegen Valladolid traf erneut Fernando Correa, sein Tor in der 14. Minute sollte reichen. Mit dem Treffer schob sich der Stürmer aus Uruguay (vier Tore) hinter Samuel Eto'o (sieben Treffer) auf Platz zwei der vereinsinternen Torjägerliste.

Jetzt fehlen noch zwei Partien, dann kann Weihnachten gefeiert werden: Am Sonntag, 14. Dezember, tritt die Mannschaft in Málaga an (17 Uhr). Dann kommen die Königlichen: Am Sonntag, 21. Dezember, ist ab 19 Uhr Real Madrid im Stadion Son Moix zu Gast. Beim derzeitigen Lauf der Mallorquiner kann das Star-Ensemble kaum auf ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk hoffen. Der Vorverkauf hat Dienstag begonnen. Karten (ab 35 Euro) gibt's von Montag bis Freitag zwischen 9.30 und 14 sowie von 16.30 bis 19 Uhr am Stadion.

Am Freitag, 12. Dezember, fällt für Mallorca eine wichtige Entscheidung. Die Uefa lost die dritte Runde des Uefa-Pokals aus (Hinspiele am 26. Februar, Rückspiele am 3. März). Da Real Mallorca gesetzt ist, sind kaum glanzvolle Gegner drin. Mögliche Kontrahenten sind: Rosenborg, Valerenga (Norwegen), Spartak Moskau (Russland), Villarreal (Spanien), Perugia (Italien), Benfica Lissabon (Portugal), Auxerre, Sochaux (Frankreich), Brøndby Kopenhagen (Dänemark), Levski Sofia (Bulgarien), Teplice (Tschechien), Gençlerbirligi, Gaziantepspor (Türkei), Dnjepr Dnjepropetrovsk (Ukraine), Groclin Grodzisk Wielkopolski (Polen), Debreceni (Ungarn). Flog der FC Valencia gegen Maccabi Haifa raus (Spiel fand nach Redaktionsschluss in Rotterdam statt), wären auch die Israelis, statt Rosenborg, im Real-Lostopf.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.