Jetzt haben die Bürger das Wort

Boulevard: Am 15. und 16. Dezember Befragung zur Verkehrsregelung

Die seit Monaten andauernde Diskussion um die verkehrspolitische Nutzung des Boulevards in Peguera erreicht kommende Woche ihren Höhepunkt. Die Gemeindeverwaltung Calvià führt am 15. und 16. Dezember eine anonyme Bürgerbefragung durch.

Nach eigenen Angaben verschickte die Gemeindeverwaltung Calvià an 2900 Einwohner Pegueras eine Umfrage-Benachrichtigung. Berechtigt, seine Meinung über die Zukunft des Boulevards zum Ausdruck zu bringen, sind aber nur Bürger, die in Calvià ihren Hauptwohnsitz gemeldet haben. Die „Wahl” findet in den Räumen der Gemeindebibliothek (C./ Levant 4) durchgehend von 10 bis 20 Uhr statt. Mitzubringen ist ein Lichtbildausweis, Führerschein oder sonstiges Dokument, das die Person als Einwohner Pegueras ausweist.

Mit der Benachrichtigung verschickte die Gemeinde gleichzeitig die drei zu beantwortenden Fragen. In der ersten geht es um die Fahrtrichtung auf dem Boulevard, in der zweiten um eventuelle Fahrverbote und in der letzten um das Verhältnis des Befragten zur besagten Verkehrsader.

Bürgermeister Carlos Delgado (PP) hatte im Vorfeld versprochen, den Willen der Bürger bei der Entscheidung zu berücksichtigen. Die sozialdemokratische Opposition (PSOE) witterte bei der Abstimmung Betrug am Bürger und prophezeite, die Koalition aus Konservativen und Unió Mallorquina werde sich vom Volk nicht beeindrucken lassen. Delgado wies die Vorwürfe als unbegründet zurück.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.