Der Argentinier mit mallorquinischen Wurzeln Adrián Quetglas betreibt das nach ihm benannte Restaurant am Paseo Mallorca 20. Im November 2016 wurde das Lokal mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Im „Adrián Quetglas“ serviert er nun Haute Cuisine zu äußerst fairen Preisen.

Einen Sonntags-Brunch im Frühjahr und Oktober gibt es seit 2016 im Restaurant "Aqua" des Hotels St. Regis Mardavall. Von 12 bis 16 Uhr werden kalte und warme Speisen aufgetischt, die man im hellen Restaurant und an wärmeren Tagen auch auf der Terrasse genießen kann.

Lange hat es gedauert, bis der große Hotelklotz am Strand von Bendinat neue Bauherren und ein komplettes Facelift erhielt. Das Hauptrestaurant im Grand Hotel Portals Nous heißt Astir und bietet nach eigenen Angaben authentische mallorquinischen Küche, die mit einem innovativem Touch präsentiert wird.

Im "Clandestí" wird beispielsweise Entenbrust mit Feigen serviert.

Ein versteckter Ort, ein geheimes Menü, Fremde und Freunde an einem Tisch und Spaß an besonders geselligen gastronomischen Events: Mit diesem Konzept locken der Koch Pau Navarro und seine Freundin Ariadna Salvador seit einigen Monaten in ihr Restaurant Clandestí Taller Gastronòmic.

Macarana de Castro (Michelin-Stern seit 2011) und ihr Bruder Dani arbeiten Hand in Hand mit dem Rest der Gruppe Jardín, ein familiäres Unternehmen gegründet 1996.

1

Neben dem gastronomischen Hotspot Palma de Mallorca locken auch entlegenere Gegenden Besucher an. So zum Beispiel in Cala Rajada, wo der Mallorquiner Santi Taura seit 2015 für die Küche des „Restaurante Attik“ verantwortlich ist.

Die Hamburgerin Annika Rieck arbeitete in ihrer Heimatstadt schon für die Promi-Köchin Cornelia Poletto, betrieb mit Mann Stefan in Hamburg ein eigenes Lokal sowie eine erfolgreiche Catering-Firma, doch dann erfüllten sich beide ihren Traum vom Leben auf Mallorca.