Vor allem asiatische Gerichte stehen im Rooftop Terrace Sant Francesc auf der Karte.

Von der Rooftop Terrace Sant Francesc hat man einen tollen Blick auf Kirchtürme und die Kathedrale, hier kann man frisch zubereitetes Sushi und andere Gerichte zu sich nehmen. An der Bar steht ein professioneller Mixer, der alle internationalen Cocktails auf Lager hat, ebenso wie Wein, Champagner, Cava, Bier oder Softdrinks.

Pan-asiatische Fusionsküche gibt es im "Appetite" in Santa Catalina.

Pan-asiatische Fusionsküche könnte man das gastronomische Angebot im Appetite nennen, einem styligen kleinen Restaurant, das im April 2014 im Santa-Catalina-Viertel eröffnete.

Mediterrane Küche gibt es im "Argos" in Port de Pollença.

Im Norden der Insel, genauer gesagt im Herzen von Port de Pollença, schwingt Küchenchef Álvaro Salazar den Kochlöffel im Argos. Das Restaurant des Boutique-Hotels La Goleta wurde im November 2016 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Authentische chinesische Küche gibt es im Bao Lai Ju in Palmas Stadtviertel Pere Garau.

"El Chino de los Chinos" nennt sich das authentische Restaurant Bao Lai Ju in der Nähe des Marktes Pere Garau in Palma. Der Chinese Fang Ji Zhao serviert hier zusammen mit seiner Mutter Li Yin typisch kantonesische Küche, gemixt mit Gerichten aus anderen Regionen seines Heimatlandes wie beispielsweise Szechuan.

Der Schweizer Marc Künzle eröffnete 2015 sein Bistro 19 by Livingdreams mitten in Santa Maria de Camí. Der idyllische Stadtpalast an der Plaça Hostals dient seitdem als Showroom und Concept-Store für die mediterranen und asiatischen Möbel.

Auf der Terrasse sitzt man im Sommer in Gehweite zum Meer.

Das frühere Köpi-Eck in der Bierstraße war eine Institution, doch die Inhaber-Familie Ferrer setzt im Restaurant Bonito auf mehr gastronomische Qualität an der Playa de Palma. Also wandelten sie die traditionsreiche Kneipe in ein asiatisches Fusionrestaurant um, Soul-Kitchen und Margarita-Bar sind hier jetzt Programm.

An der Playa de Palma weht ein frischer Wind, was sich unter anderem in einer Qualitätsoffensive der dort ansässigen Gastronomen zeigt. Juan Ferrer ist einer der Initiatoren des Verbandes "Palma Beach" und sein Restaurant Chalet Siena geht mit gutem Beispiel voran.

Bunt und lebendig wie das Viertel, in dem es liegt: das Restaurant El Monolisto in Santa Catalina.

Das Restaurant El Monolisto an der Plaça de la Navegació 18 gehört zu den absoluten Klassikern rund um Palmas Santa-Catalina-Markt, und bietet dennoch immer neue Überraschungen.

Restaurant Gin Sushi. Im Mittelpunkt der Karte stehen, wie der Name schon sagt, verschiedene Sushi-Spezialitäten.

An Palmas Hafen Can Barbarà ist 2017 das Lokal am Ende des Hafens mal wieder zum Leben erwacht. Gin Sushi heißt das vor Kurzem eröffnete Restaurant, in dem die neuen Betreiber es diesmal mit italienisch-asiatischer Küche versuchen. Im Mittelpunkt der Karte stehen, wie der Name schon sagt, verschiedene Sushi-Spezialitäten.

Die Teller im Asia-Imbiss Horapa sind gut gefüllt.

Thailändisch geht es am unteren Ende der Avenida Argentina zu, wo in der Hausnummer 9 das Restaurant Horapa liegt. Das kleine Lokal mit einigen Tischen vor der Tür bietet frische thailändische und andere asiatische Gerichte, zum Verzehr vor Ort oder zum Mitnehmen.

Das Restaurant Infineat in Palmas Catalina-Viertel bietet internationale Küche mit persönlichem Touch. Das reicht von thailändischen Pad Thai und italienischen Cannelloni mit Rape und Gambas über Reisgerichte oder Tataki vom Thunfisch bis zum Hausdessert "Boom".

Ganz neu seit 2016 an Palmas Plaza Progreso 9 ist das Restaurant Kuroböta. Der kuriose Name ist laut Inhaber Luke Perry ein reines Fantasiewort. Im Inneren des Lokals erwartet die Besucher eine äußerst einladende Atmosphäre im Stile einer asiatischen Taverne.

Spanische Küche mit asiatischen Einflüssen: "La Despensa del Barón" in Palmas Altstadt.

Das 2015 eröffnete Boutique-Hotel „Posada de Terra Santa“ ist durch sein Restaurant „La Despensa del Barón“ zum Treffpunkt der Feinschmecker geworden. Neben italienischen und asiatischen Einflüssen konzentriert sich der argentinische Küchenchef Matías Provvidenti auf gehobene spanische Küche.

Das Lokal befindet sich in erster Linie des Nobelhafens Puerto Portals.

Im Nobelhafen Puerto Portals kann man noch echte Innovationen entdecken, wie beim Ableger der österreichischen Kette Lucy Wang. Das Lokal in erster Linie des Hafens gehört zur Zhero Hotel Group. Wie der japanisch anmutende Name schon vermuten lässt, gibt es hier Sushi.

Neben hippen Slow-Food-, Ceviche- oder Edeltapas-Restaurants gibt in Palma auch etwas Altbewährtes: Ein Chinarestaurant in der Calle Ramon y Cajal 15 zieht sieben Tage die Woche zahlreiche Gäste an.

Neu in Portitxol ist das Restaurant Markus Innobar im Gebäude "Marina Plaza", das am 24. Mai 2016 seine Pforten geöffnet hat. Inhaber ist Markus Vinicios, Adoptiv-Sohn und Koch-Schüler des Mexikaners Emilio Castrejón, der in Palma seine Innobar betreibt.

1

Geschmack und Aroma einer echten thailändischer Küche gibt es im My Thai an der Playa de Palma. Verantwortlich dafür ist der deutsche Robert Quechenberger und sein thailändisches Küchenteam.

Namakase nennen die Inhaber Namali Schleberger und der frühere Rad-Profi Linus Gerdemann ihr zusätzliches Angebot, für dessen Karte die Nama-Köchin Bonnie Han zuständig ist. Wer nun auf der Dachterrasse des Restaurants speisen möchte, im Rahmen eines der "Sunset Dinners" beispielsweise, sollte unbedingt vorher reservieren.

In der Noodle Bar, die sich in der Nähe der Plaza Mayor befindet, kann man japanische Nudelgerichte und andere Speisen genießen. Im Erdgeschoss ist eine ruhige Lounge. Mittagsmenü für 10,90 Euro.

Takeaway und Bringdienst stehen im Vordergrund: Der "Asiate" Norice.

Im Carrer del Torrent 4, haben 2016 der Argentinier Gustavo Soriano und der Spanier Roberto Terron ihr neues Lokal Norice eröffnet. Hier steht die asiatische Küche im Vordergrund, genauer gesagt Gerichte aus Japan, China, Korea, Thailand und Vietnam.

Das Konzept im NURU - entspannte Atmosphäre und schicke Einrichtung.

In Palmas Ausgehviertel Santa Catalina hat sich das 2015 eröffnete Restaurant „NURU“ etabliert. Denn hier hantiert der talentierte Küchenchef Jesús Pérez, der schon im legendären 3-Sterne-Restaurant „El Bulli“ bei Ferran Adrià gearbeitet hat.

Auf die aktuelle Welle der Ceviches und Sashimis ist auch das Restaurant Obu in der Calle Sant Gaietà in Palma aufgesprungen. Kein Wunder, denn der Inhaber Francisco Cisternas ist Chilene.

Das Restaurant Opio in Palmas Boutiquehotel Puro ist neuerdings auch tagsüber geöffnet. Die Speisekarte bietet mediterrane Gerichte mit frischen, saisonalen Zutaten, leckere asiatische Kreationen des Hauses und eine feine Auswahl an Meeresfrüchten, Fisch- und Fleischgerichten, die kreativ zubereitet werden.

1

Das im April 2014 eröffnete Restaurant Orange Colom ist Teil des gleichnamigen Aparthotel, das an der Südostküste Mallorcas, in Porto Colom, gelegen ist. Leckeres Frühstück, Dinner à la Carte oder einfach nur ein Sundowner in der Lounge Bar - hier ist alles möglich. 

Alle Gerichte gibt es auch zum Mitnehmen oder können innerhalb Palmas per Lieferservice bestellt werden.

Spanische Betreiber, thailändische Köche und Personal, das viel durch Asien gereist ist. Dazu frisch zubereitete Wok-Gerichte und zügiger Service, und das alles direkt an Palmas Ausgehmeile Paseo Marítimo. Padthaiwok heißt der erste Ableger der spanischen Franchisekette auf Mallorca, und das Motto "Thai Street Food" ist hier Programm.

Italienisch und japanisch, dazu leckere Cocktails: das Picco am Paseo Mallorca in Palma.

Während des gesamten Sommers konnte man die Bauarbeiten am Paseo Mallorca 8 in Palma verfolgen, im Herbst 2016 hat in den Räumen des ehemaligen Restaurants Click das Picco pizza.pasta & sushi. cocktails eröffnet.

Seit Ende 2015 ist im Santa-Catalina-Viertel in Palma das proSecco in der Calle San Magí 50 zu finden. Hier wird mediterran-asiatische Fusionsküche vom Küchechef Manuel Campus offeriert.

1

Das, sich in der Nähe des Castell de Belver und des Paseo Maritimo befindende, Shogun ist eines der esten japanischen Restaurants auf der Insel. Beste Sashimi, Nigiri y Maki. Tatami, Essen zum Mitnehmen, Catering.

1

Heimische Küche mit mediterranen und asiatischen Einflüssen. Modern, elegant und exklusiver Stil mit einzigartigem Blick auf den Hafen von Puerto Portals.

Im Restaurant Sumailla in Port d'Andratx genießt man asiatische Küche direkt am Hafen.

In Port d'Andratx ist seit dem 1. März 2017 das Restaurant Sumailla wieder geöffnet, das im vergangenen Sommer hier Premiere feierte. Seitdem hat sich die japanisch-peruanische Küche des Lokals bei Einheimischen und Besuchern herumgesprochen.

Inmitten der Playa de Palma wagt der Holländer Roy Wennekes mit drei Partnern ein etwas anderes Gastronomie-Konzept: Tapas, Sushi, Steaks, Pasta und Hamburger stehen im Restaurant Sunshine auf der Karte.

Unter den Kapiteln "Syndeo Healthy, Syndeo Nikkei, Syndeo Pasta und Syndeo Josper" findet man dort eine Mischung aus mediterrane

Unter den Kapiteln "Syndeo Healthy, Syndeo Nikkei, Syndeo Pasta und Syndeo Josper" findet man eine Mischung aus mediterranen, asiatischen und italienischen Gerichten, die laut Küchenchef Javier Villegas vor allem unter zwei Gesichtspunkten ausgesucht wurden: Gesund und lecker. Und Javiers Passion für peruanische Küche zeigt sich auch. 

Feine asiatische Küche bietet seit einigen Monaten das Restaurant TOA in der in Es Molinar. Inhaberin ist die gebürtige Philippinerin Jelyn Collera, die schon in München einige Jahre erfolgreich ihr Restaurant "Taste of Asia" (TOA) geführt hat.

1

Die Gastronomie-Gruppe „Tiger Food s.l.“ hat auf Mallorca mit dem Thairiffic in Portals Nous Zuwachs bekommen. Wie der Name schon sagt, wird hier, an der Hauptstraße des Ortes im Local No. 11, traditionelle thailändische Küche geboten.

Im Urbano in Port d'Andratx kocht der Deutsche Jens Krumbiegel.

In Port d’Andratx, betreibt der auf Mallorca bekannte deutsche Koch Jens Krumbiegel seit Ende 2015 sein Restaurant Urbano by Jens & Emmi, wo er seinen Gästen kreative Küche und exzellente Präsentation anbietet.

Exquisit zubereitete und präsentierte japanische Küche: Sushi, Sashimi, Niguiri, Miso, Tempura mit tollem Blick auf den Strand von Ciudad Jardín.