Vidre

Rubrik: Restaurants

Der richtige Ort für ein leckeres "Menú del día": das Vidre in Palma.

Der richtige Ort für ein leckeres "Menú del día": das Vidre in Palma.

Foto: foodfriends.net
Der richtige Ort für ein leckeres "Menú del día": das Vidre in Palma.

Der junge Mallorquiner Tomeu Ramis betreibt in der Calle Joaquím Botia 9 in Palma sein kleines Restaurant Vidre. Der Name ist das katalanische Wort für Glas, eine Hommage an die berühmte Bar Cristal an der Plaça d'Espanya, die von seinen Großeltern gegründet wurde und heute von seinen Eltern geführt wird.

Tomeu Ramis kocht nun im eigenen Restaurant nach bewährten Familienrezepten, kombiniert diese aber auch mit modernen Gerichten. Auf der Karte stehen beispielsweise Gazpacho mit Ceviche, Linsensalat mit Räucherlachs, Calamares mit weißen Bohnen und Butifarrón oder geschmorte Schweinebäckchen.

Es gibt ein wöchentlich wechselndes Menü auf einer Schiefertafel, das sieben verschiedene Speisen beinhaltet. Daraus kann man sich eine Vorspeise und ein Hauptgericht aussuchen, anschließend gibt es ein Tagesdessert (gesamt 13,90 Euro). Das halbe Menü, also ein Hauptgericht und Nachtisch, kosten 8,90 Euro. Perfekt für ein leckeres "Menú del día" in Palmas Innenstadt.

Infos

  • Adresse: C/joaquim botia 9, Palma de Mallorca, España
  • Öffnungszeiten:

    Montag bis Dienstag, 13 bis 16 Uhr. Mittwoch bis Samstag, 13 bis 16 Uhr, 20 bis 23 Uhr.

  • Telefon: 602 246 249

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Andere Restaurants in der Nähe

Hell und gemütlich: Im "La Mémé" werden Leib und Seele der Kunden gestärkt.

Großstadtflair und behagliche Atmosphäre: Wer das Restaurant „La Mémé“ betritt, fühlt sich gleich wohl. Das liegt zum einen an der Einrichtung, die stylisch und gemütlich zugleich ist, zum anderen am Essen, denn die Auswahl ist groß und ändert sich ständig. mehr...

Trattoria-Atmosphäre vor dem "Sisko".

Ein Besuch im Restaurant „Sisko“ an der Plaça Frederic Chopin lohnt sich immer. Dort hat 2015 nach einem schwedischen Koch der Italiener Mauro Basili das Kommando in der Küche übernommen, unterstützt von seinem Landsmann Salvatore Li Volti. mehr...

Zuwachs für die bekannte "Bar Bosch" an der Plaza Rey Juan Carlos I: In den Räumen im ersten Stock bietet jetzt das Restaurant "

Ein absoluter Klassiker in Palma hat Zuwachs bekommen: Die bekannte Bar Bosch an der Plaza Rey Juan Carlos I hat die Räume über der Bar renoviert und eröffnete dort 2015 das Restaurant „más Bosch“. mehr...