Vor allem asiatische Gerichte stehen im Rooftop Terrace Sant Francesc auf der Karte.

Von der Rooftop Terrace Sant Francesc hat man einen tollen Blick auf Kirchtürme und die Kathedrale, hier kann man frisch zubereitetes Sushi und andere Gerichte zu sich nehmen. An der Bar steht ein professioneller Mixer, der alle internationalen Cocktails auf Lager hat, ebenso wie Wein, Champagner, Cava, Bier oder Softdrinks.

Tapas-Degustationsmenüs sind die Spezialität des 13 % in der Calle Sant Feliu.

Große und kleinere Tapas-Degustationsmenüs mit Lebensmitteln aus ökologischem Anbau haben dem Restaurant 13 % in der Calle Sant Feliu 13a schon seit mehr als zehn Jahren viele Stammgäste beschert.

Hier sind Liebhaber neapolitanischer Pizza richtig: Im 500 Grados, wo die hauchdünne Pizza direkt aus dem Steinofen auf den Tisc

In Palma gibt es seit 2016 eine neue Anlaufstelle für Liebhaber neapolitanischer Pizza. Die backt Paulino Almazan im selbst gebauten Steinofen bei bis zu 500 Grad. Ebenso - nämlich 500 Grados - heißt das Restaurant in der Calle Félix de les Meravelles 6, einer kleinen Seitenstraße der Calle Blanquerna.

1

Im November 2011 eröffnete die Tunesierin Saloua Sfar im Santa Catalina Viertel in Palma ihr Restaurant "A ma Maison". Das Kochen liegt ihr im Blut, denn Ihre Mutter Zineb war 18 Jahre lang die private Köchin von Tunesiens Staatspräsident Habib Bourguiba.

Am Hafen von Palmas Stadtteil Es Molinar gibt es im A Tarantella eine große Auswahl italienischer Speisen.

Im Restaurant gegenüber dem kleinen Segelclub im Hafen von Es Molinar kocht ein Italiener. A Tarantella heißt die Trattoria, wo Inhaber und Koch Nicola Pellegrini einen großen Querschnitt dessen bietet, was man in einem italienischen Restaurant erwarten kann.

Haute Cuisine zu fairen Preisen: Das bietet Adrián Quetglas in seinem Restaurant am Passeig Mallorca an.

Der Argentinier mit mallorquinischen Wurzeln Adrián Quetglas betreibt das nach ihm benannte Restaurant am Paseo Mallorca 20. Im November 2016 wurde das Lokal mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Mallorquinische Küche und Spezialitäten vom Festland gibt es im Al Punt an der Rambla.

Mitten in Palma hat ein Mallorquiner zwei Franzosen abgelöst. „Al Punt“ heißt das Restaurant an der Rambla, dort, wo sich im Sommer 2015 nach acht Jahren das verrückte Huhn „La Poule Toquée“ verabschiedete.

1

Das idyllisch gelegene italienische Restaurant im spanischen In-Strandviertel Ciudad Jardín lässt seine Gäste die Leidenschaft für mediterrane Küche erleben.

Im 2016 neu eröffneten Amaya in Palmas Stadtteil Santa Catalina herrscht echtes Großstadtflair.

Nach gründlicher Renovierung stehen seit Frühjahr 2016, in der Calle Fábrica 18a im Santa-Catalina-Viertel, die Türen des Amaya offen. "New World Cuisine" wird hier nach Angaben des deutschen Inhabers Tobias Bruegel geboten.

Pan-asiatische Fusionsküche gibt es im "Appetite" in Santa Catalina.

Pan-asiatische Fusionsküche könnte man das gastronomische Angebot im Appetite nennen, einem styligen kleinen Restaurant, das im April 2014 im Santa-Catalina-Viertel eröffnete.