Hamburger-Revolution auf Mallorca

| | Mallorca |
Hamburger kreiert vom 2-Sterne-Michelin-Chef Daniel Boulud war 2001 der erste Gourmet-Hamburger.

Hamburger kreiert vom 2-Sterne-Michelin-Chef Daniel Boulud war 2001 der erste Gourmet-Hamburger.

Hamburger kreiert vom 2-Sterne-Michelin-Chef Daniel Boulud war 2001 der erste Gourmet-Hamburger.Gaby Rivas von Pepe Burger im Mercat San Joan.Juan Bennassar bietet 12 verschiedene Burger im Markt von Santa Catalina an.

Längst ist auch auf Mallorca klar, dass der Hamburger das Zeug dazu hat, mehr als Fastfood zu sein. Den ersten Gourmet-Burger der Welt kreierte wohl der französische Zwei-Sterne-Koch Daniel Boulud im Jahr 2001. Rindfleisch mit Trüffelfüllung, Foie, Meerrettich-Soße und Parmesan-Brot, so die Rezeptur von damals.

Auf der Insel wird inzwischen mit japanischem Wagyu-Fleisch oder Butter-Brioche experimentiert. Den extravaganten Teig aus vielen Eiern liefert der bekannte Patissier Lluis Pérez für Raimundo Burger in der Altstadtstraße Raimundo Clar in Palma.

Badal-Burger beim Olivar-Markt (derzeit wegen Renovierung geschlossen) versucht sich hingegen an Zutaten wie Lamm, Garnelen oder Tintenfische. Sternekoch Adrián Quetglas betreibt gar ein Zweitlokal unter dem Namen "The Burger Lab".

Im Gastromarkt San Juan ist Pepe Burger aktiv und präsentiert seine üppigen Fleischvariationen mit Gewürzen und Soßen in den drei Preisklassen 3,50 Euro, 6 Euro und 9 Euro. Mit einer Zweigstelle wird er bald auch der Hamburger-Fabrik von Juan Bennassar auf dem Santa-Catalina-Markt Konkurrenz machen. Offenbar ein Geschäftsmodell, das bei der Kundschaft gut ankommt.

Zur Geschichte des Hamburgers sei übrigens gesagt, dass das Gericht angeblich im 19. Jahrhundert von Hamburger Emigranten in die USA gebracht wurde. In Spanien wurde er im 20. Jahrhundert aus unerfindlichen Gründen jedoch zeitweise als "russisches Filet" bezeichnet. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

MK / Vor 7 Tage

Der Hamburger sieht aus wie ein Döner im Brötchen... ...Das Auge isSt mit...