Restaurant Ombú ist "Entdeckung des Jahres"

|
Bei der Vergabe der Auszeichnungen im "Espai Gastronòmic" des Olivar-Markts in Palma de Mallorca.

Bei der Vergabe der Auszeichnungen im "Espai Gastronòmic" des Olivar-Markts in Palma de Mallorca. Foto: UH

Große Ehre für das Restaurant Ombú an der Plaça de la Reina in Palma de Mallorca. Das Lokal wurde von der Vereinigung der Gastro-Journalisten und -Schriftsteller der Balearen zur "Entdeckung des Jahres" gewählt. Zu den Markenzeichen des Hauses gehört vor allem die große Auswahl an leckeren Tapas sowie ein preiswertes Tagesmenü mit drei Gängen, Kaffee und Wasser für 14,50 Euro, das wochenweise wechselt und immer von Montag bis Samstag serviert wird.

Weitere Sieger der Preisverleihung im Olivar-Markt in Palma waren Manu Pérez vom Sternerestaurant Molí d'en Bou in Sa Coma (Kategorie Sommelier), "Gastro-Archäologe" Tomeu Arbona (Kategorie Pâtissier), Feigen-Experte Montserrat Pons (Kategorie Engagement für lokale Produkte) sowie der kürzlich gekürte neue Michelin-Koch Andreu Genestra.

Für seine berufliche Laufbahn geehrt wurde Jordi Cassayas von der mittlerweile geschlossenen Confiserie Can Frasquet. Zudem gab es eine posthume Auszeichnung für die verstorbene Gastro-Autorin Caty Juan de Coral von der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Die Preise der "Associació de Periodistes i Escriptors Gastronòmics de Balears" wurden dieses Jahr erstmals vergeben. Gebildet wurde die Vereinigung vor einigen Jahren von einer Gruppe von Fachjournalisten.

(Aus MM 5/2015)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.