Fliegen für Bello wird teurer

Aeropuerto Son Sant Joan, Palma de Mallorca |
Bis zu 200 Euro müssen Hundebesitzer nun zahlen.

Bis zu 200 Euro müssen Hundebesitzer nun zahlen.

Air Berlin hat sich den Unmut von Tierhaltern und -schützern zugezogen. Grund ist, dass die Airline zur Monatsmitte die Kosten für den Transport von Tieren im Frachtraum erhöht hat. "Ja, wir haben die Preise angepasst", bestätigt eine Sprecherin auf Anfrage des Mallorca Magazins. Das betrifft auch Reisen zwischen Mallorca und Deutschland.

Staffelte die Airline zuvor die Kosten ausschließlich nach der Länge der Flugstrecke, spielen nun auch das Gewicht des Tieres sowie die Größe der Transportbox eine Rolle. Für einen Mallorca-Flug werden auf diese Weise nun zwischen 100 und 200 Euro pro Strecke fällig. Vorher waren es einheitlich 100 Euro. Hunde und Katzen bis acht Kilogramm können in der Passagierkabine mitfliegen, die Kosten dafür belaufen sich nach wie vor auf 45 Euro.

Nicht nur Reisende, die mit ihren Haustieren unterwegs sind, sondern auch Tierschutzorganisationen, die Vierbeiner von Mallorca nach Deutschland vermitteln, haben an diesen Kosten zu knabbern. "Das wird Auswirkungen auf unsere Arbeit haben", sagt Maxi Lange von der Organisation SOS Animal aus Calvià. Tierschutz werde so verteuert.

Für sie ist unverständlich, warum die Gebühren gleich um teilweise das Doppelte angehoben wurden. Die Airlines würden ihren Preiskampf damit auf dem Rücken der Tierhalter austragen.

Maxi Lange sieht das Reisen mit Hund als Möglichkeit, den Wintertourismus anzuregen: "Langzeiturlauber bringen ihre Lieblinge gern mit auf die Insel." Doch mittlerweile kostet das Ticket für Bello mehr als für sein Herrchen, das stehe in keiner Relation mehr. "Vielleicht überdenkt Air Berlin seine Preispolitik noch einmal", hofft die Tierschützerin.

Unterdessen wurde eine Online-Petition ins Leben gerufen, um Air Berlin zur Rücknahme der Erhöhung zu bewegen. Die Petition ist auf der Internetseite www.openpetition.de unter dem Suchwort "Air Berlin" zu finden. (cls)

(aus MM 9 /2016)

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Karsten / Vor 11 Monaten

Das stimmt Swen! Wie sagte mal jemand? Dumm ist der, der Dummes tut... In diesem Fall sollte sich gewisse Personen (z.B. Sie) mal schön an die eigene Nase packen. Und mögen diese Personen nie in eine Situation kommen, wo sie auf einen "dummen Köter" angewiesen sind! Man sieht sich - mit Hunden :-) - schon Ostern auf Mallorca!

Swen / Vor 11 Monaten

Es ist schon erstaunlich, wieviel dumme Hunde hier komische Kommentare posten.

Klaus / Vor 11 Monaten

Du bist nicht normal, lese doch mal den Unsinn den du hier verzapfst.

Pumuckel / Vor 11 Monaten

Ich biege mich gerade vor Lachen. Es erstaunt mich doch sehr, wie unsere Hundefreunde über normale Menschen herfallen. Es sollte doch so sein, dass man auch gegen Hunde sein darf. Aber wie schon erwähnt, Toleranz gilt immer nur für die eigenen Belange. Ich bleib bei meiner Meinung: Fliegen für Bello kann aus meiner Sicht garnicht teuer genug werden. Hoffentlich bleibt Airberlin standhaft.

Sabine / Vor 11 Monaten

Was sind denn hier vor komische Typen unterwegs? Man sollte vielleicht für den Menschenfreund das Meer von den Fischen reinigen bevor er ins Meer geht. Den Strand sollte man vom Sand befreien, könnten ja Sandflöhe drinsein. Du bist echt ein kranker Typ

Stefan / Vor 11 Monaten

Ich kotz gleich

Menschenfreund / Vor 11 Monaten

@Stefan, wenn man schon über Dummschwätzer spricht, sollte man die Rechtschreibung beherrschen. Widerlich schreibt man so und nicht wiederlich mit ie. Aber um noch einmal über das Thema zu schreiben: Hundefreunde sind genauso rücksichtslos wie Raucher. Beide lassen überheblich ihre Hinterlassenschaften am Strand zurück. Wenn es nach mir ging, würden Hunde und Raucher am Strand verboten. Sobald die Saison beginnt, buddeln Kinder Kippen und Köttel wieder aus.

Stefan / Vor 11 Monaten

Es gibt schon Dummschwätzer hier, vor allem der Hausgeist von Meister Eder. Echt wiederlich.

Jürgen / Vor 11 Monaten

Ich denke dieser Pumuckel ist ein ganz armes geltungsbedürftiges Würstchen welches hier seinen Frust ablässt. Am besten du packst dich in Folie.

Pumuckel / Vor 11 Monaten

@conny, es tut mir wirklich leid, dass du so negative Erfahrungen mit Menschen gemacht hast ( hoffentlich nicht mit dem eigenen Partner ).