Wichtige Gesetze, auch in deutscher Sprache

Der Código Civil, das spanische Zivilgesetzbuch, bildet das Rückgrat des Rechtssystems

01.01.2011

preload
480

Zum Thema

Schlagworte »

Im Immobilienbereich gelten für viele Lebenslagen unterschiedliche Gesetze. Je nachdem, ob jemand kauft, baut, mietet, ein Time-Sharing-Objekt erwirbt, ein Apartment verkauft oder eine Hypothek bestellt, findet das eine oder andere Sondergesetz Anwendung.

Der Código Civil, also das spanische Zivilgesetzbuch, bildet das Rückgrat des Rechtssystems. Er enthält in seinen 1976 Artikeln Regelungen über Eigentum, Besitz, Nießbrauch, Verträge, Miete und vieles andere mehr. Eine deutschspanische Textausgabe (Fassung 2010) wurde von Peuster-Löber-Lozano herausgegeben. Der Código Civil gilt als das wichtigste Rechtswerk Spaniens.

Das Wohnungseigentumsgesetz - Ley de Propiedad Horizontal - befasst sich mit der Sondermaterie des Wohnungs- und Geschäftsraumeigentums. Es geht hierbei um Sonderrechte der einzelnen Eigentümer, das gemeinschaftliche Eigentum wie auch um das nachbarschaftliche Gemeinschaftsverhältnis. (Fast) alles findet in diesem Gesetz seine Regelung, unter anderem auch Urbanisationen und Garageneigentum. Eine deutsch-spanische Gesetzesausgabe wurde unter dem Titel „Wohnungseigentum und Urbanisationen in Spanien" von Löber/ Pérez/Huzel bereits in 5. Auflage herausgebracht.

Die spanische Grundbuchordnung heißt Ley Hipotecaria (Hypothekengesetz). Eine deutsch-spanische Textausgabe auch dieses Gesetzes von Sohst ist auf dem Markt. Dieses Gesetz regelt nicht nur die Hypothekenmaterie, sondern insbesondere auch die Eintragung und Löschung dinglicher Rechte wie Eigentum etc. im Grundbuch.

Das Time-Sharing-Gesetz befasst sich mit der Materie des Teilzeiteigentums. Auch hier kann auf eine deutsche Textausgabe (Schomerus, Timesharing in Spanien) zurückgegriffen werden. Die Mietmaterie findet ihre allgemeine Regelung im Código Civil, imBesonderen aber im Mietvertragsgesetz - Ley de Arrendamientos Urbanos. Auch hier gibt es eine Textausgabe in deutscher Sprache von Schlüter/Ross unter dem Titel „Mieten und Vermieten in Spanien".

Das spanische Bodengesetz - Ley del Suelo: Das neue Bodengesetz (Ley 8/2007) hat das Ziel, die städtebauliche Entwicklung nachhaltig zu fördern, insbesondere für mehr Baufläche für den sozialen Wohnungsbau zu sorgen. Zielsetzung des Gesetzgebers ist es, den Grundstücksmarkt zu stabilisieren. Auf dem Gebiet der Bodengesetzgebung gibt es auch eigenständige Gesetze der einzelnen Autonomien. Der Verbraucherschutz, speziell in Immobilienangelegenheiten, ist normiert in dem Königlichen Dekret 515/1989. Hier trifft den Bauträger in Bezug auf Immobilienprojekte eine erweiterte Auskunftspflicht. Diese bezieht sich auf den Bauträger beziehungsweise Vermieter selbst, das Objekt und seine Installationen, die Nutzfläche von Wohnungen wie auch die Gemeinschaftsflächen und die Daten des Immobilienobjektes im Grundbuchamt.

In diesem Zusammenhang ist auch das Gesetz 7/1998 über Allgemeine Geschäftsbedingungen zu erwähnen, das auf der EWG-Richtlinie 93/13 über missbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen beruht. In diesem Zusammenhang ist die Monographie „Die Kontrolle der allgemeinen Geschäftsbedingungen in Spanien" von Peer Ingo Piske zu nennen. Schließlich sei auch noch das Grunderwerbsteuergesetz - LITP-AJD (Impuesto sobre Transmisiones Patrimo-sociales y Actos Jurídicos Documentados) - genannt, das die Grundlage für die Besteuerung des entgeltlichen Immobilienerwerbs bildet.

Vorstehender Artikel ist Bestandteil der geplanten Neuauflage des Ratgeber- Klassikers „Grundeigentum in Spanien", die MM vorab abdruckt. Die Autoren sind Dr. Burckhardt Löber, Rechtsanwalt und Abogado in Frankfurt (0049-69- 962211-0) und Fernando Lozano, Asesor Fiscal und vereidigter Dolmetscher in Valencia (0034-963-287793). Die vorgenannten Gesetze in deutscher Sprache sind zu beziehen über den Jenior Verlag Kassel, 0049-561-70164855.

Kommentieren

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Campos obligatorios
Warnhinweis

Bitte beachten Sie, dass Sie für alles was sie schreiben verantwortlich sind und dass den zuständigen Behörden und Gerichten alle Daten zur Verfügung gestellt werden, die juristisch eingefordert werden (Name, Mailadresse, IP des Rechners sowie Informationen, die vom System übermittelt werden)..

Bislang gibt es keine Kommentare.

SUCHE

· Suche im gesamten Service-Bereich

Heute in Mallorca
  • Die Atzen

    Die Atzen

    Zwei Berliner Künstler sind unter dem Namen die Atzen bekannt geworden. Ihre Musik liegt im Rap-, Elektro- und Hip-Hop-Genre. 2009 rockten sie mit dem Song “Hey das geht ab” die Clubs an der Playa de Palma.   Die Rapper Frauenarzt und Manny Marc arbeiteten schon ab 1997 unter den Pseudonymen Bassboxxx und Ghetto Musik zusammen, bevor sie  [...]

  • Melanie Müller

    Melanie Müller

    Von der Nacht der Rosen über den Dschungel von Australien an die Playa de Palma. Schon 2013 trat Melanie Müller regelmäßig in "Bierkönig" und "Oberbayern an der Playa de Palma auf. Auch in diesem Jahr landet sie praktisch wöchentlich in Palma.    Sie arbeitet als Erotik-Model und war 2011 kurzzeitig unter dem Pseudonym “Scarlet Young” in der [...]

  • Jürgen Milski

    Jürgen Milski

    Jürgen Milski bringt Karnevalsflair nach Mallorca. Der Kölner, der 2013 bei Lets Dance selbst das Tanzbein schwang, sorgt mit “Heute fährt die 18 bis nach Istanbul”, “Natascha vom Pascha” oder dem “Lu-Lu-Lukas Song” für Stimmung. Platin-Status für die Single “Grosser Bruder” (mit Zlatko Trpkovski) im Jahr 2000 nach seiner Teilnahme an Big Brother: Damit begann die Karriere des [...]

  • Helmut feat. Rokky Aitch

    Helmut feat. Rokky Aitch

    Mit seiner Band “Dominos” kam er bereits 1988 an die Playa de Palma. Als Helmut aus Mallorca feierte er 2008 sein 20-Jähriges Mallorca-Jubiläum. 2009 gründete er mit dem jungen Gitarristen Rokky Aitch das Rock-Duo Helmut feat. Rokky Aitch. Helmut aus Mallorca, mit bürgerlichem Namen Schafzahl, hat die Schlagerszene an der Playa de Palma massgeblich geprägt. Bereits [...]

  • "Music & Talk"

    "Music & Talk"

    Die nächste Veranstaltung der von MM präsentierten Eventreihe „Music &Talk" steht an. Am Samstag, 26. Juli, hat Musikproduzent Willi Meyer als Gastgeber im wahrsten Sinne des Wortes ein Heimspiel. Denn die Location ist diesmal sein Studio 21,4 an der alten Landstraße von S'Aranjassa nach Llucmajor. Los geht es um 18 Uhr. Vor zwei Jahren hatte Meyer schon [...]

  • Sinfonieorchester der Balearen

    Sinfonieorchester der Balearen

    Das Sinfonieorchester der Balearen "Ciutat de Palma" gibt auch in diesem Sommer wieder einige Open-Air-Konzerte im festlichen Rahmen des Castell de Bellver. An jedem Samstag im Juli begleiten die Musiker zum Teil internationale Solisten. Das Programm:  Am 12. Juli steht die Sinfonie Nr. 5 von Tschaikowsky auf dem Programm. Am 19. Juli kommen Jerome Benhaim (Violine), Maria Victoria Pedrero (Cello) und Danja [...]

  • Mickie Krause

    Mickie Krause

    Er ist einer der Größten an der Playa de Palma. Seine Hits wie “Schatzi schenk mir ein Foto” und “Nur noch Schuhe an” sind aus der Schlagerszene nicht mehr wegzudenken. In seinem aktuellen Song geht's um Bier ... Der deutsche Sänger und Entertainer hatte 1999 seinen Durchbruch mit dem Hit “10 nackte Friseusen”. Es folgten Dauerbrenner wie “Reiss [...]

  • Oli. P (Petszokat)

    Oli. P (Petszokat)

    Ende der 90er Jahre coverte Oli. P (Petszokat) den Hit "Flugzeuge im Bauch" und landete damit einen internationalen Erfolg. In den Folgejahren war er als Moderator und Schauspieler tätig. 2011 gab er sein Debüt an der Playa de Palma. Oli. P wurde 1998 mit seiner Rolle bei der Daily-Soap GZSZ bekannt. Diese Präsenz half ihm, seinen [...]

  • Biggi Bardot

    Biggi Bardot

    Ein Erotikstar am Ballermann. Auch 2014 kehrt Biggi Bardot zurück an die Playa de Palma. Die gebürtige Hamburgerin war von 1999 bis 2001 auf den Bühnen der Reeperbahn zu Hause.   Von 2002 bis 2005 war Biggi Bardot die sexy Wetterfee im Nachtprogramm auf 9Live. 2007 bis 2011 war sie in exclusiven Webcamera-Shows für 99 cent bei [...]

  • Mia Julia

    Mia Julia

    Unter dem Namen Mia Magma war sie früher mal ein Pornostar. Heute nennt sie sich Mia Julia, zieht sich immer noch auf der Bühne aus, sorgt aber auch mit Gesang für Stimmung. An der Playa de Palma hat sie sich im vergangenen Jahr etabliert. Mia Julia erlangte ihren Bekanntheisgrad durch das WDR TV-Format “Frau TV”.  Sie arbeitete zwei [...]