Wichtige Gesetze, auch in deutscher Sprache

Der Código Civil, das spanische Zivilgesetzbuch, bildet das Rückgrat des Rechtssystems

preload
480

Zum Thema

Schlagworte »

Im Immobilienbereich gelten für viele Lebenslagen unterschiedliche Gesetze. Je nachdem, ob jemand kauft, baut, mietet, ein Time-Sharing-Objekt erwirbt, ein Apartment verkauft oder eine Hypothek bestellt, findet das eine oder andere Sondergesetz Anwendung.

Der Código Civil, also das spanische Zivilgesetzbuch, bildet das Rückgrat des Rechtssystems. Er enthält in seinen 1976 Artikeln Regelungen über Eigentum, Besitz, Nießbrauch, Verträge, Miete und vieles andere mehr. Eine deutschspanische Textausgabe (Fassung 2010) wurde von Peuster-Löber-Lozano herausgegeben. Der Código Civil gilt als das wichtigste Rechtswerk Spaniens.

Das Wohnungseigentumsgesetz - Ley de Propiedad Horizontal - befasst sich mit der Sondermaterie des Wohnungs- und Geschäftsraumeigentums. Es geht hierbei um Sonderrechte der einzelnen Eigentümer, das gemeinschaftliche Eigentum wie auch um das nachbarschaftliche Gemeinschaftsverhältnis. (Fast) alles findet in diesem Gesetz seine Regelung, unter anderem auch Urbanisationen und Garageneigentum. Eine deutsch-spanische Gesetzesausgabe wurde unter dem Titel „Wohnungseigentum und Urbanisationen in Spanien" von Löber/ Pérez/Huzel bereits in 5. Auflage herausgebracht.

Die spanische Grundbuchordnung heißt Ley Hipotecaria (Hypothekengesetz). Eine deutsch-spanische Textausgabe auch dieses Gesetzes von Sohst ist auf dem Markt. Dieses Gesetz regelt nicht nur die Hypothekenmaterie, sondern insbesondere auch die Eintragung und Löschung dinglicher Rechte wie Eigentum etc. im Grundbuch.

Das Time-Sharing-Gesetz befasst sich mit der Materie des Teilzeiteigentums. Auch hier kann auf eine deutsche Textausgabe (Schomerus, Timesharing in Spanien) zurückgegriffen werden. Die Mietmaterie findet ihre allgemeine Regelung im Código Civil, imBesonderen aber im Mietvertragsgesetz - Ley de Arrendamientos Urbanos. Auch hier gibt es eine Textausgabe in deutscher Sprache von Schlüter/Ross unter dem Titel „Mieten und Vermieten in Spanien".

Das spanische Bodengesetz - Ley del Suelo: Das neue Bodengesetz (Ley 8/2007) hat das Ziel, die städtebauliche Entwicklung nachhaltig zu fördern, insbesondere für mehr Baufläche für den sozialen Wohnungsbau zu sorgen. Zielsetzung des Gesetzgebers ist es, den Grundstücksmarkt zu stabilisieren. Auf dem Gebiet der Bodengesetzgebung gibt es auch eigenständige Gesetze der einzelnen Autonomien. Der Verbraucherschutz, speziell in Immobilienangelegenheiten, ist normiert in dem Königlichen Dekret 515/1989. Hier trifft den Bauträger in Bezug auf Immobilienprojekte eine erweiterte Auskunftspflicht. Diese bezieht sich auf den Bauträger beziehungsweise Vermieter selbst, das Objekt und seine Installationen, die Nutzfläche von Wohnungen wie auch die Gemeinschaftsflächen und die Daten des Immobilienobjektes im Grundbuchamt.

In diesem Zusammenhang ist auch das Gesetz 7/1998 über Allgemeine Geschäftsbedingungen zu erwähnen, das auf der EWG-Richtlinie 93/13 über missbräuchliche Klauseln in Verbraucherverträgen beruht. In diesem Zusammenhang ist die Monographie „Die Kontrolle der allgemeinen Geschäftsbedingungen in Spanien" von Peer Ingo Piske zu nennen. Schließlich sei auch noch das Grunderwerbsteuergesetz - LITP-AJD (Impuesto sobre Transmisiones Patrimo-sociales y Actos Jurídicos Documentados) - genannt, das die Grundlage für die Besteuerung des entgeltlichen Immobilienerwerbs bildet.

Vorstehender Artikel ist Bestandteil der geplanten Neuauflage des Ratgeber- Klassikers „Grundeigentum in Spanien", die MM vorab abdruckt. Die Autoren sind Dr. Burckhardt Löber, Rechtsanwalt und Abogado in Frankfurt (0049-69- 962211-0) und Fernando Lozano, Asesor Fiscal und vereidigter Dolmetscher in Valencia (0034-963-287793). Die vorgenannten Gesetze in deutscher Sprache sind zu beziehen über den Jenior Verlag Kassel, 0049-561-70164855.

Kommentieren

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Campos obligatorios
Warnhinweis

Bitte beachten Sie, dass Sie für alles was sie schreiben verantwortlich sind und dass den zuständigen Behörden und Gerichten alle Daten zur Verfügung gestellt werden, die juristisch eingefordert werden (Name, Mailadresse, IP des Rechners sowie Informationen, die vom System übermittelt werden)..

Bislang gibt es keine Kommentare.

SUCHE

· Suche im gesamten Service-Bereich

Heute in Mallorca
  • Tapas Route in Inca

    Tapas Route in Inca

    "Peccata Minuta" nennt sich die Tapas Route, welche am Sonntag, 26. Oktober von 12 Uhr bis 16 Uhr am Claustro de Sant Domingo in Inca stattfindet. Jede Tapa kostet 3 Euro, Wein oder Bier jeweils 2,50 Euro und Erfrischungsgetränke oder Café 1 Euro.

  • Don Quijote

    Don Quijote

    Zur Eröffnung der III. Ballettsaison zeigt das Teatre Principal in Palma “Don Quijote”, ein klassisches Ballett in 3 Akten. Es basiert auf dem 19. Kapitel des Romans “Der sinnreiche Junker Don Quijote von der Mancha” von Miguel de Cervantes. An ihn lehnte sich der berühmte Choreograf Mariun Petipa (1818-1910) an, als er das Ballett „Don Quijote" [...]

  • Internationales Orgelfestival in Palma

    Internationales Orgelfestival in Palma

    Im Oktober findet in Palmas Kathedrale das “Internationale Orgelfestival" statt. Es spielen Organisten aus Italien, Großbritannien und Deutschland. Beginn ist jeweils um 19.45 Uhr, der Eintritt ist frei. Das Programm Sonntag, 12. Oktober: Martin Baker, Musikmeister an der Kathedrale von Westminster, Werke von Bach und Widor. Sonntag, 19. Oktober:  Emanuele Carlo Vianelli, erster Organist am Mailänder Dom. Werke von Scarlatti, Zipoli, Bach, Galliera. Sonntag, 26. Oktober: [...]

  • Black Cats

    Black Cats

    Die Black Cats sind eine Rockabilly-Band aus Felanitx. Das Trio aus dem Insel-Osten hat sich im Jahre 2007 neu gegründet. Die Band ist spieltechnisch höchst ausgefeilt, sie kann zudem auf zwei CDs und mehrere Auftritte in den USA verweisen. Im Rahmen der Steinmetzmesse "Fira de Sa Pedra" spielen sie im Pub "Es Cuplé" in Binissalem. “Òskar” Monserrat [...]

  • Livemusik im Hotel Sant Salvador, Artà

    Livemusik im Hotel Sant Salvador, Artà

    Biel Alimanya & The Folsom Rockers spielen am Dienstag, 28. Oktober, ab 20 Uhr im Hotel San Salvador in Artà. Ihr Konzert ist eine Hommage an Johnny Cash. Der Eintritt beträgt 10 Euro. Reservierungen Telefon 971-829555 oder info@antsalvador.com.

  • Der Messias

    Der Messias

    Eine besondere Version des Händel-Oratoriums „Der Messias" steht im Auditorium in Palma auf dem Programm. Denn diese Version wird getanzt – vom Ballet Nacional Sodre aus Uruguay, das sich derzeit auf Spanien-Tournee befindet. Es hat auf dem Festland bereits großen Applaus von Publikum sowie Kritikern erhalten. Für diesen Erfolg zeichnen zum einen die Tänzer verantwortlich, darunter Marie Noel Riccetto, [...]

  • Thekenstücke Teatre de Barra

    Thekenstücke Teatre de Barra

    Jeden Donnerstag bis zum 22. November findet erneut die Veranstaltung Teatre de Barra unter dem Titel "Directed By" statt. Ab 20 Uhr werden im Santa-Catalina-Viertel in Palma in sechs Bars unterschiedliche Theaterstücke von zirka 15 Minuten Länge aufgeführt. Die Thematik der Stücke ist in diesem Jahr eine Hommage an bekannte Hollywoodregisseure wie Woody Allen, Quention Tarantino, Billy Wilder oder Luis [...]

  • Oldtime Swingers

    Oldtime Swingers

    Die Oldtime Swingers sind ein rüstiges Rentertrio deutscher Mallorca-Residenten, das sich ganz dem Jazz verschrieben haben. So manches Mitglied wie etwa "Jumbo" hat bereits bei der auf Mallorca bekannten Storyville Jazzband eifrig mitgespielt. Letztere Combo ist jedoch derzeit nur bedingt spielfähig. Die Oldtime Swingers dudeln euphorisch in der Besetzung Klarinette/Saxofon, Piano, Schlagzeug. Das Repertoire beinhaltet neben Jazz auch [...]

  • Verkaufsoffener Sonn- und Feiertag

    Verkaufsoffener Sonn- und Feiertag

    Die Balearen-Regierung hat für 2014 zehn verkaufsoffene Sonn- und Feiertage bestimmt, einer davon ist der hier aufgelistete Tag. Das bedeutet, dass auf Mallorca an diesem Tag in der Regel die großen Supermärkte, Handels- und Warenhäuser geöffnet haben. Darüber hinaus dürfen in Palmas Altstadt und in anderen Touristenzentren die Geschäfte grundsätzlich an Sonn- und Feiertagen öffnen. Zumindest die großen [...]

  • Feiertag auf Mallorca

    Feiertag auf Mallorca

    Die Zahl der offiziellen Feiertage auf den Balearen beläuft sich im Jahr auf ein rundes Dutzend. Einige Tage werden von der spanischen Zentralregierung, andere von der Balearen-Regierung, wieder andere von den Gemeinden vor Ort festgelegt. Die Feiertage 2014 im Einzelnen: 1. Januar , Neujahrstag 6. Januar, Drei-Königs-Fest 1. März, Balearen-Tag (Diada de Balears) 17. April, Gründonnerstag 18. April, Karfreitag 1. Mai, Tag der Arbeit 15. August, Mariä [...]