Mit einem Aktionsplan will IB-Salut die Wartezeiten auf Operationen verringern.

12. November - Die Patienten des staatlichen Gesundheitssystems IB-Salut warten im Schnitt 117 Tage auf eine Operation und 90 Tage auf den ersten Termin beim Spezialisten. mehr...

Thomas Kaczmarek und Elisabeth Kiess von Handicap Mallorca eröffnen im Februar einen ambulanten Pflegedienst auf der Insel.

21. November - Den Lebensabend auf Mallorca verbringen, das ist für viele Deutsche ein Traum. Nicht wenige machen ihn wahr und ziehen auf die Sonneninsel. Aber was, wenn man plötzlich pflegebedürftig wird? Ist die Versorgung auch im Ausland gesichert? Bezahlt die deutsche Pflegeversicherung auch Leistungen in Spanien? Ein Überblick. mehr...

Son Espases ist zurzeit das modernste und größte der öffentlichen Krankenhäuser auf den Balearen.

7. Juni - Rund 90 Prozent der Patienten in öffentlichen Krankenhäusern auf den Balearen würden die IB-Salut-Kliniken weiterempfehlen. Auf einer Skala von fünf Punkten vergaben die Befragten durchschnittlich eine Note von 4,39. Zwischen Juni 2013 und Mai 2014 wurden insgesamt 4000 Patienten in acht Krankenhäusern befragt. mehr...

Neue Perspektiven: Für gesetzlich Versicherte ist es künftig einfacher, sich im Ausland behandeln oder operieren zu lassen.

11. Mai - Die Nachricht klingt zunächst sehr vielversprechend: Die Umsetzung einer EU-Richtlinie zur freien Arztwahl in Europa soll die Rechte der gesetzlich versicherten Patienten stärken. Wer es als Kassenpatient vorzieht, sich statt zu Hause von einem Arzt im EU-Ausland behandeln zu lassen, soll dazu künftig Gelegenheit bekommen. So einfach ist es aber nicht. mehr...

Luftaufnahme des Universitätskrankenhauses Son Espases.

15. Dezember - Die staatliche Infrastruktur, die für die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung auf Mallorca zur Verfügung steht, reicht vom modernen Universitätskrankenhaus (Son Espases), bis zur kleinen "Basiseinheit" (Unidad Básica), wie es sie in vielen Inselortschaften gibt. Insgesamt existieren auf Mallorca vier staatliche Krankenhäuser. mehr...

Der spanische Staat hat die EU-Richtlinie noch nicht wie vorgeschrieben in nationales Recht umgesetzt.

12. November - Seit Ende Oktober können Bürger in den EU-Staaten frei entscheiden, wo sie sich behandeln lassen wollen -  theoretisch. Der Haken an der Sache ist, dass der spanische Staat die EU-Richtlinie nicht zum vorgeschriebenen Termin in nationales Recht umgesetzt hat. Was Sie jetzt beachten sollten. mehr...

So sieht sie aus, die neue Versichertenkarte auf Mallorca. Man benötigt sie, um Zugang zum staatlichen Gesundheitswesen zu bekom

21. Oktober - Die balearische Behörde  IB-Salut  stellt jetzt die neuen Versichertenkarten aus. Sie sind mit Foto sowie Speicherchip ausgestattet, und kosten  10,24 Euro. Wer eine beantragen will, muss mindestens zweimal sein zuständiges Gesundheitszentrum aufsuchen. Dazwischen liegt der obligatorische  Weg zur Bank mehr...

26. Januar - Mit der Europäischen Gesundheitskarte (ehemaliges Formular E 111) ist man bei Auslandsreisen krankenversichert. Mit befristetem Arbeitsvertrag bekommt man die Karte in Spanien allerdings nur noch für einen kurzen Zeitraum. Auf Mallorca kann es sogar passieren, dass sie verweigert wird mehr...