52 Meter lange Segelyacht an Land gehoben

| | Hafen, Palma |
Das Segelschiff wird ins Trockendeck gehoben

Das Segelschiff wird ins Trockendeck gehoben.

Foto: STP

Eine 52 Meter lange Yacht ist bei der Werft STP ins Trockendock gehoben worden. Das Besondere: Das Schiff wurde im Ganzen an Land gebracht. Es war nicht nötig, die Yacht auseinander zubauen. Das teilt die Werft aus Mallorca in einer Pressemitteilung mit.

600 Tonnen zog der Spezialkran der Werft während der Aktion in die Luft. Noch einige Wochen ist die Yacht für Reparaturarbeiten in der Werft im Hafen von Palma "gestrandet". (cls)

Zum Thema

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Pringels / Vor 1 Tag

Hey, MM! Lasst ihr eure Meldungen jetzt von Praktikanten auf Schülerzeitungsniveau schreiben?! Natürlich werden derlei große Yachten "im Ganzen" aus dem Wasser gehoben! So sind sie ja auch hineingekommen! Soll man sie etwa vorher in Teile schneiden? Und wo bitte gibt es bei STP ein "Trockendock"? Die Schiffe werden lediglich an Land aufgebockt.

Tut euch selber einen Gefallen und nehmt den Blödsinn schnell wieder vom Schirm, ihr macht euch lächerlich!