Öffentliche Busse vom Flughafen in Urlaubsorte geplant

| | Mallorca |
Bisher mussten die Touristen auf private Shuttlebusse zurückgreifen, wenn sie in ihren Urlaubsort außerhalb von Palma de Mallorc

Bisher mussten die Touristen auf private Shuttlebusse zurückgreifen, wenn sie in ihren Urlaubsort außerhalb von Palma de Mallorca gelangen wollten.

Foto: P. Pellicer

Gute Nachricht für Touristen: Zur kommenden Urlaubssaison sollen auf der Insel öffentliche Busse eingesetzt werden, die vom Flughafen aus in die Touristenorte fahren. Bisher hatte es nur eine Verbindung vom Flughafen in Palmas Zentrum und zur Playa de Palma gegeben, zu allen anderen Urlaubsorten gelangten die Reisenden nur mit privaten Fahr- und Pendelangeboten.

"Wir müssen mit der Zeit gehen, um Spitzenreiter zu bleiben", kommentierte Mobilitäts-Minister Marc Pons angesichts der Touristenmassen, die sich auch für den anstehenden Sommer ankündigen und unter denen die Nachfrage nach öffentlichen Verkehrsmitteln hoch sei. 

Momentan müssen die Urlauber auf Taxis, private Shuttlebusse oder Mietwagen zurückgreifen, wenn sie beispielsweise in Cala Millor, Santa Ponça oder Port d'Alcúdia unterkommen. Ab Mai soll es nun fünf Linien geben, die alle 60 bis 90 Minuten am Flughafen losfahren: nach Cala d'Or-Porto Petro, nach Cala Millor, nach Playa de Alcúdia - Can Picafort, nach Magaluf und nach Santa Ponça. (somo)

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Nudelauge / Vor 1 Monat

Das finde ich eine gute Idee und hoffe, dass sie realisiert wird. Ob ein Bus länger braucht als ein Taxi oder nicht, dass ist nicht die entscheidende Frage. Auch die Preise für den Transport sind maßgeblich. Ob die Busfahrt ein wenig länger dauert oder nicht, ist nicht so relevant. Schließlich ist man auf Mallorca auf Urlaub und nicht auf der Flucht.

Viajar Dirk / Vor 1 Monat

Längst überfällig!

Natürlich werden die Taxifahrer u.a. klagen, doch diese Alternative ist einen Versuch wert. Hoffentlich klappt es und wird ausgebaut (Cala Ratjada,...).

Sonst beschweren sich alle über das immer höhere Preisniveau und Abzocke (z.B. "Touristensteuer",....), nun passiert mal was kundenfreundliches.

Andere Destinationen bitten so etwas längst an.

Mallorca Magazin / Vor 1 Monat

Lieber Uwe,

Cala Rajada wird leider (zumindest vorerst) nicht direkt angefahren :(

Viele Grüße vom MM-Redaktionsteam

Pechmann / Vor 1 Monat

Eine tolle Sache, die längst fällig wurde. So können auch Reiseende die nur für kurze Tage auf der Insel sind, acu sehr schnell und kostengünstig zu ihrem jeweiligen Urlaubsort fahren. Dies gilt auch für Eigentümer oder für Kurzbesucher.

chd / Vor 1 Monat

Immer wieder erst mal kritisieren! Seht das doch mal positiv. Wer sagt denn, dass die Busse jedes Hotel abklappern, das wird ganz gewiss nicht passieren. Sicherlich wird es einen zentralen Punkt für die An- und Abfahrt der Busse geben, -wie auch für den öffentlichen Bus aus Palma (Bushaltestellen)! Ich denke das ist eine gute Alternative für Leute, die eben keine 70 Euro (ab Alcudia) für ein Taxi ausgeben möchten und eine Fahrt von Alcudia zum Flughafen dauert mit Bus oder Taxi auch ca. 40 - 50 Minuten. Ausserdem hat nicht jeder ein Auto gemietet, wenn man ein wenig ökologisch denkt und eben öffentliche Verkehrsmittel bevorzugt, -stellt Euch vor, das soll´s auch geben. Und für Leute, die hier eine Wohnung oder Haus haben ist das auch eine Alternative, so bleibt das Fahrzeug daheim und man braucht keine Parkgebühren bezahlen. Für Leute die ohne Auto nicht leben können ist das eh keine Alternative, -die brauchen immer ein Auto! Gut so! Gute Alternative zum Taxi!

Blitzgneißer / Vor 1 Monat

Vielleicht ist das ein als Anschlag auf Pauschaltouristen geplanter Vorstoß der mallorquinischen Reiseindustrie dahingehend, den Transfer zu kappen, um die Touristen noch mehr abzuzocken.

Loli / Vor 1 Monat

es soll Urlauber geben, die fliegen nach Mallorca, um dann stundenlang im Bus zu sitzen..?? Wer soll denn diese Klientel sein?? Hotelurlauber nicht.. Leute, die hier eine Wohnung haben , nicht Leute, die hier eine Ferienwohnung beziehen wollen, eher auch nicht und die Fincabucher??? Sicher nicht, also für wen?? Höchstens für die, die in absoluten Billigdingern wohnen, ja, die nehmen auch die Billigvariante Bus

Anita Frick / Vor 1 Monat

Ja, und dann 2 Std unterwegs, weil auch mehrere Hotels und Orte angefahren werden. Der Taxipreis passt für uns nach Cala Millor und wir sind in ca. 40 min im Hotel und bei der Abreise nicht schon 3 Std vorher fahren und wieder alle einsammeln.

Martin / Vor 1 Monat

und was sagt die Taxi-Guilde dazu?

Uwe / Vor 1 Monat

Was ist mit Calarajada?