Nautik-Messe ankert in Palma

Neu: An zwei Tagen bis Mitternacht geöffnet

Palmas Nautik-Salon lockte 2011 rund 30.000 See- und Sehleute an.

Foto: Foto: J. Lladó
PALMA. NAUTICA. SALON NAUTICO INTERNACIONAL DE DE PALMA 2011. EL PRECIO DE NAVEGAR.¶PALMA. NAUTICA. SALON NAUTICO INTERNACIONAL DE DE PALMA 2011. EL PRECIO DE NAVEGAR.¶

Mallorcas Nautik-Messe findet auch in diesem Jahr statt, und zwar vom 28. April bis 6. Mai. Damit sind die vorab zirkulierenden Gerüchte vom Tisch, der "29. Saló Nàutic Internacional" drohe dem Sparzwang der Regionalregierung zum Opfer zu fallen.

Der balearische Generaldirektor für Handel und Unternehmen, César Pacheco, unterstrich die Bedeutung des "Nautischen Salons" für die strategische Ausrichtung der balearischen Wirtschaft. Die Messe sei eine der rentabelsten Veranstaltungen im Programm der staatlichen Messegesellschaft.

Neu in diesem Jahr ist, dass die Nautik-Messe an zwei Tagen bis Mitternacht geöffnet bleibt. Sie soll darüber hinaus eng in das Leben der Innenstadt von Palma eingebunden werden. Angedacht sind zusätzliche Veranstaltungen wie Konzerte oder sportliche und gastronomische Events, mit denen Messebesuche abgerundet werden können.

Das Ausstellungsgelände an der Alten Mole ist mit 40.000 Quadratmetern so groß wie im Vorjahr. Davon verteilen sich 12.000 Meter auf Land- und 28.000 Meter auf Wasserflächen.

2011 zählte die Messe für Yachten und Wassersport 108 Aussteller sowie rund 30.000 Besucher. "Bei einer Umfrage unter den Ausstellern im Vorjahr hatten sich 71 Prozent interessiert gezeigt, auch 2012 wieder dabei zu sein", sagte Pacheco. Die Messe sei im europaweiten Vergleich die günstigste ihrer Art, mit einer hohen Aussteller- und Besuchertreue von knapp 80 Prozent.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.