Govern zahlt 200 Millionen Euro Zinsen

Neuer Haushalt beträgt 3,6 Milliarden Euro

Finanzminister Josep Ignasi Aguiló (l.) und Ministerpräsident José Ramón Bauzá im Balearen-Parlament.

Foto: Foto: JOAN TORRES

Der Balearen-Haushalt des Jahres 2012 hat vor allem die Schuldentilgung zum Ziel. 21 Prozent der insgesamt 3,6 Milliarden Euro, die der Etatplan vorsieht, werden für die Zurückzahlung von Bankverbindlichkeiten aufgewandt.

Allein für die Zinsen werden im kommenden Jahr 200 Millionen Euro fällig. Insgesamt sind für die Schuldentilgung 779 Millionen Euro eingeplant. Im Jahr zuvor waren es nur 175 Millionen Euro.

Alle anderen Haushaltsposten fallen dagegen geringer aus. So stehen für Investitionen nur noch 124 Millionen Euro zur Verfügung (3,3 Prozent des Haushalts). Im vergangenen Jahr waren es noch 176 Millionen Euro. Auch die Personalkosten wurden um 45 Millionen auf 599 Millionen Euro gesenkt.

  

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.