Diebe lassen Licht ausgehen

Unbekannte stehlen 1000 Meter Beleuchtungskabel für Straßenlaternen

410

Das hat es in dem Urlaubauerort Can Picafort an der Nordküste Mallorcas noch nie gegeben: Diebe stahlen ein 1000 Meter langes Stromkabel und ließen damit eine ganze Wohnsiedlung im Dunkeln versinken. Das Stromkabel versorgte die komplette Straßenbeleuchtung, der Schaden beträgt rund 30.000 Euro.

Die Täter gingen nach Angaben des Rathauses von Santa Margalida dreist vor: Sie öffneten in der Straße den Zugang zum Kabelschacht, vertauten das Stromkabel mit einem Auto, gaben Gas und rissen die Stromleitung aus dem Untergrund heraus. Das Tatmotiv: Sie wollten vermutlich den Kupferanteil des Kabels zu Geld machen.

Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich der Vorfall vor zwei Wochen. Die Gemeinde erstattete Anzeige gegen Unbekannt. Weiter ist geplant, die Kabelschächte zu versiegeln, um weitere Diebstähle zu verhindern.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.