400.000 Deutsche mehr als 2004

„Alemanes halten stets die Treue” / In 100 Jahren kamen 59 Millionen

Die Deutschen haben Mallorca wieder lieb. Allein in diesem Sommer werden nach Angaben von deutschen Reiseunternehmen 400.000 Bundesbürger mehr auf der Insel urlauben als im Vorjahr. Den Schätzungen zufolge reisen damit in diesem Jahr 3'5 Millionen Deutsche nach Mallorca, sagte der Präsident des Deutschen Reisebüro und Reiseveranstalter Verbandes (DRV), Klaus Läpple, Ende vergangener Woche beim Festakt zum 100. Geburtstag des mallorquinischen Tourismusverbandes in der Spanischen Botschaft in Berlin.

Nach der Prognose des Thomas-Cook-Präsidenten Wolfgang Beeser dürften es sogar noch mehr Deutsche werden. Seinen Worten zufolge wird die Zahl der deutschen Urlauber auf Mallorca im Vergleich zum Vorjahr um 18 bis 20 Prozent zulegen.

Der Anstieg der Besucherzahlen war statistisch bereits in den ersten vier Monaten des Jahres zu verzeichnen. Von Januar bis April urlaubten sechs Prozent mehr Deutsche auf den Balearen. Damit stieg die Zahl der ausländischen Touristen – bei konstantem Zustrom der Briten – um 4'4 Prozent.

Betrachtet man das 1. Quartal für sich alleine – das Osterfest fiel dieses Jahr in den März – fällt der Anstieg noch deutlicher aus: Nach Angaben des Tourismusministeriums reisten mit rund 482.000 Urlaubern 13'9 Prozent mehr Bundesbürger nach Mallorca als im Vergleichszeitraum 2004. Die Zahl aller Touristen, inklusive der Festland-Spanier, wuchs balearenweit um 12'2 Prozent auf 1'096 Millionen.

Beim Festakt in Berlin sagte Spaniens Botschafter Gabriel Busquets, die Deutschen hätten Mallorca stets die Treue gehalten. Laut Tourismusverbandes kamen in den 100 Jahren seines Bestehens 59 Millionen Deutsche nach Mallorca.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.