Messe für Wein und Lebensart am Pfingstwochenende

Die großen Insel-Bodegas haben ihr Kommen zugesagt

Vino y Vida, so heißt die erste große Messe für Wein und Lebensart, die am Pfingstwochenende im romantischen Hafenstädtchen Port d'Andratx ihre Pforten öffnet. Auf der Lonja, nur ein paar Schritte von der Uferpromenade entfernt, soll zwei Tage lang Volksfeststimmung herrschen. Alle großen mallorquinischen Bodegas haben ihr Kommen zugesagt, es gibt Paella, jede Menge Live–Musik, und zum Thema Vida bieten etliche Unternehmen ihre Dienstleistungen an.

Veranstalter der Messe ist die „Asociación Port d'Andratx live” in enger Zusammenarbeit mit dem Ajuntament von Andratx.

Am Pfingstsamstag, 14. Mai, geht es um 11.00 Uhr los. Die größten Weingüter Mallorcas wie José Ferrer, Macià Batle, Ribas, St. Catarina, Ca'n Vidalet, Castell Miguel oder Vins Nadal laden zur Weinverkostung ein. Für 5 Euro gibt's nicht nur ein graviertes Weinglas, sondern auch zehn Kostproben der besten Weine Mallorcas.

Das Thema Vida beschäftigt sich im wesentlichen mit alle Dingen rund ums Haus. Ob Immobilienmakler wie Kühn & Partner oder Classic Estates, Galerien wie Arte Casa, Einrichtungshäuser, Sicherheitsunternehmen oder Gartenbauarchitekten, jeder einzelne Aussteller besitzt ein eigenes Zelt, in dem er seine Produkte präsentiert.

Einen besonderen Service bietet das Atelier Alexander Kölsch/Sven Marcus Neu. Wer rechtzeitig ein Foto seines Gartens an info@media–more mailt, dem fertigen die Architekten auf der Messe kostenlos einen perspektivischen Entwurf über die Neugestaltung der Garten– und Außenanlagen an.

Aber das ist noch lange nicht alles. Auf die Kinder wartet eine Hüpfburg, auf den Hunger mittags eine riesige Paella für einige hundert Personen, und für den Ohrgenuß greift am Samstag und Sonntag gegen 13 Uhr der Flamenco–Gitarrist Joaquin Cortés in die Saiten. Mit dem Auftritt der folkloristischen Bolero–Gruppe „Ayres d'Andratx” wird die Messe an beiden Tagen gegen 20 Uhr ausklingen.

Das heißt: Am Sonntag abend geht's gegen 22 Uhr noch einmal richtig los. Dann nämlich wirbelt das spanische Ballett „Ruiz” (sechs feurige Tänzerinnen in farbenprächtigen Kostümen) über die Bühne. Und ab etwa 23 Uhr live: Entertainer Mike Pidone aus dem Showrestaurant Son Amar, begleitet von „Stimmwunder” Mereira und Patty Balinas am Schlagzeug.

Für die Asociación Port d'Andratx live ist „Vino y Vida” nach dem Musik– Festival „Tres Noches” und der Tsunami–Hilfsaktion „Charity of Fire” der dritte große Event nach der Gründung im August vergangenen Jahres. Mit inzwischen über 70 Mitgliedern, darunter Mallorquiner, Deutsche, Engländer und Italiener, zieht der Verein erste positive Bilanz: „Besonders die Zusammenarbeit mit Einheimischen und Ajuntament hat sich stark verbessert”, freut sich Präsident Michael Heinemann.

Open-Air–Messe Vino y Vida: Samstag und Sonntag (14. und 15. Mai), jeweils von 11 Uhr bis gegen 20 Uhr. Sonntag ab 22 Uhr Live–Auftritte (s.o). Der Eintritt ist frei.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.