Tunnelmaut erhöht

Inselrat stimmt Preiserhöhung auf vier Euro zu / Anwohner nicht betroffen

Die Tunnelmaut für die Verbindung von und nach Sóller wird um drei Prozent teurer. Am Montag hat der mallorquinische Inselrat der Gebührenerhöhung zugestimmt. Demnach kostet die Auto-Passage künftig für alle, die nicht im Orangental wohnen, vier Euro. Motorradfahrer werden mit 1'60 Euro pro Strecke zur Kasse gebeten.

Für Anwohner, die nicht mit schweren Lastwagen oder Spezialfahrzeugen ihren Weg durch den Tunnels verkürzen wollen, bleiben die Preise stabil. Sie bezahlen weiterhin pro Auto und Strecke einen Euro. Auch für in und um Sóller wohnende Motorradfahrer ändert sich mit 0'40 Euro nichts.

Mit der Preiserhöhung flammte auch die Debatte um eine Gratisbenutzung der schnellen Verbindung wieder auf. Der PSM-Abgeordnete im Inselrat, Antoni Alorda, schlug vor, die Kosten für den Tunnel in die von der Balearen-Regierung mit dem spanischen Staat getroffene Vereinbarung über die Finanzierung des Straßennetzes mit einzubeziehen und dadurch eine freie Fahrt für alle zu erwirken. Diesbezüglich, so seine Kritik, müsse aber das Verkehrskonzept der Balearen-Regierung neu überdacht werden.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.