Die Welt tanzt in Palma

Internationales Festival vom 29. März bis 2. April

Bunter geht's kaum: Von Dienstag, 29. März, bis Samstag, 2. April, beherbergt Mallorca 1500 Musiker, Tänzer und Sänger aus 27 Ländern aus vier Kontinenten. Sie bilden die 46 Gruppen, die das elfte Welt-Folkloretanz-Festival bestreiten. Auf verschiedenenePlätzen der Innenstadt sind Vorführungen geplant, außerdem gibt es im Auditorium eine Art Folklore-Weltmeisterschaft. Für das Publikum dürfte der Auftritt des afrikanischen Musikers Jean Paul Samputu am 1. April im Auditorium einer der Höhepunkte sein.

Knapp ein Viertel der teilnehmenden Gruppen kommt von den Balearen. Der Rest strömt aus den verschiedensten Ecken der Welt in Palma zusammen: Sie kommen aus Finnland, Türkei, Estland, Litauen, Portugal, Frankreich, Großbritannien, Italien, Deutschland, Rumänien, Bulgarien, aus Kanada, Ägypten, Israel, Kolumbien, Puerto Rico, dem Kongo, Ruanda, Kamerun und dem Senegal.

Eröffnungsveranstaltung ist am Dienstag, 29. März, ab 18 Uhr, mit einem Umzug aller Teilnehmer durch Palma und anschließendem Tanz auf der Plaça Major. Bis Samstag gibt es dann immer von 10.30 bis 13.30 Uhr und 17 bis 20 Uhr Tanzvorführungen auf dem Passeig des Born, der Plaça Cort, der Plaça Mayor, Plaça de Espanya und Plaça Olivar. Zeitgleich gibt es auch Performances im Pueblo Español. Abschlussveranstaltung ist am Samstag, 2. April, ab 19 Uhr eine Gala im Velòdrom Son Moix.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.