Wladimir Klitschko trainiert auf Mallorca

Ex-Weltmeister absolviert vier Wochen Trainingslager im Dorint-Sofitel

|
410

Box-Camp de Mar.

Ab diesem Sonntag, 13. März, wird Camp de Mar zum Box-Camp. Dann beginnt die Vorbereitung von Wladimir Klitschko auf seinen nächsten Fight (soll Ende April steigen). Der Ukrainer, der auf Mallorca am 25. März seinen 29. Geburtstag feiert, bezieht ein Trainingslager im Dorint-Sofitel. Für den Ex-Weltmeister, der bald wieder um einen Titel kämpfen will, wird eigens ein Box-Ring im Seminarbereich des Hotels aufgebaut.

Um das Trainingslager, das auf vier Wochen angesetzt ist, vorzubereiten, war Wladimir Klitschko schon vor vier Wochen in Camp de Mar. Damals traf er sich unter anderem mit Stefan Blöcher, der nicht nur Manager von Golf de Andratx ist, sondern auch Sportdirektor der Dorint-Hotelkette. Blöcher wollte damals nicht verraten, worum's bei dem Treffen ging, und schweigt sich auch jetzt aus. Das Management der Klitschko-Brüder hält sich ebenfalls bedeckt, auf MM-Anfrage gab es keine detaillierten Auskünfte. Wahrscheinlich will man zu großen Medienrummel um den Boxer auf Mallorca vermeiden und wählte deswegen auch die abgeschiedene Idylle von Camp de Mar.

Voraussichtlich wird auch Vitali Klitschko zumindest einige Tage auf die Insel kommen. Denn der bevorstehende Kampf dürfte für die Karriere des jüngeren Klitschko (Bruder Vitali ist fünf Jahre älter) ein ganz wichtiger werden. Von Oktober 2000 bis zum 8. März 2003 war er Schwergewichtsweltmeister des Verbandes WBO, verlor dann seinen Titel an Corrie Sanders. Zwei Siegen folgte eine erneute Niederlage, diesmal gegen Lamon Brewster im Kampf um den vakanten WM-Titel der WBO. Gegen DaVarryl Williamson wollte Wladimir dann im Oktober vergangenen Jahres überzeugend gewinnen, doch der Kampf endete mit Abbruch, weil Williamson Klitschko per Kopfstoß einen Cut über dem rechten Auge beschert hatte. Wladimir wurde zwar zum Sieger erklärt, doch viele Fans waren unzufrieden.

Nach dem Verlauf der letzten zwei Jahre muss Wladimir Klitschko wieder den Glauben an sich selbst finden. Und dafür ist Mallorca sicher genau richtig. Noch wurde nicht offiziell bekanntgegeben, wann, wo und gegen wen Klitschko das nächste Mal boxt. Lange Zeit schien es, als sei Chris Byrd der Gegner, gegen den Wladimir am 14. Oktober erstmals Weltmeister wurde. Nun soll Byrd Informationen der „Bild”-Zeitung zufolge erklärt haben, dass er den Kampf nicht will. Laut dem Boulevardblatt ist der Fight jetzt für den 23. April terminiert und soll in Dortmund stattfinden. Als mögliche Gegner stehen demzufolge der Kubaner Eliseo Castillo und der Weißrusse Sergej Lyakovic hoch im Kurs.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.