Vorbereitungen für die zweite Liga

Schwarze Woche für Real Mallorca: Niederlagen gegen Levante und Villarreal / Am Sonntag kommt Real Sociedad

So langsam vergeht auch den Berufsoptimisten die gute Laune. Real Mallorca hat in der englischen Woche gegen Levante und Villarreal verloren, alle anderen Konkurrenten um den Klassenerhalt haben Boden gutgemacht. Mit nunmehr sieben Punkten ist das rettende Ufer weiter entfernt denn je.

Dabei hatte Coach Héctor Cúper versprochen, dass die Woche der Entscheidung die Wende zum Besseren bringen würde. „Die Punkte gegen Levante zählen doppelt”, war die Parole, und gegen den Aufsteiger begannen seine Mannen zwar nicht besonders gekonnt, aber mit viel Elan. Die besseren Chancen hatten am Sonntag vor 19.000 Zuschauern im heimischen Stadion Son Moix die Hausherren. So war die Führung in der 55. Minute durch ein von Romeo vorbereitetes Tor von Luis García auch verdient.

Dann traf Sergio García nur neun Minuten später zum Ausgleich. Cúper setzte alles auf eine Karte – und verlor. Die Verbindung zwischen Abwehr und Angriff ging nach den Wechseln flöten, logische Folge war der Siegtreffer der Gäste durch Jofre (81.). „Dann müssen wir eben bei Villarreal gewinnen”, so der Trainer trotzig. Was am Mittwoch abend vor 10.000 Fans im Stadion Madrigal zunächt sogar so aussah. Denn Javi Menta machte ein Eigentor (15.). Das Team präsentierte sich in der Folge spielfreudig und dem Gastgeber durchaus ebenbürtig. Aber gut war gegen die Überraschungsmannschaft der Saison nicht genug. In der 67. Minute besorgte Figueroa den Ausgleich, in der 83. versetzte Forlán dem Abstiegskandidaten den Todesstoß.

Erstmals ist jetzt auch aus der Vereinsführung zu vernehmen, dass man sich ernsthaft mit der Möglichkeit eines Abstiegs auseinandersetzt. Die entsprechenden Planungen jedenfalls laufen – statt hochfliegender Pläne für einen Wiedereinzug in die europäischen Wettbewerbe muss man erstmal daran denken, ein wettbewerbsfähiges Team zusammenzuhalten.

Aber vielleicht kommt ja alles doch ganz anders. Dann müssen aber schnellstens Punkte her. Nächste Gelegenheit ist an diesem Sonntag, 6. März, 17 Uhr im heimischen Stadion Son Moix. Der Gegner heißt Real Sociedad San Sebastián.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.