Müll und Taxi teurer

Am 1. Januar ist in Palma die neue Gebührenordnung in Kraft getreten. Einige Serviceleistungen wie die Müllabfuhr und das Taxifahren sind teurer geworden.

Die Investitionen in die Müllbeseitigung wie der Kauf von neuen Containern und Müllwagen machen laut Emaya die Anhebung der Müllgebühr um acht Prozent erforderlich. Über dem durchschnittlichen Anstieg der Lebenshaltungskosten (3'5 Prozent) liegt auch die Verteuerung der Taxi-Tarife. Die Grundgebühr, die der Fahrer in Palma bei Beginn der Fahrt aufruft, ist die höchste in ganz Spanien: Sie liegt bei 1'80 Euro (Madrid 1'55 Euro, Barcelona 1'30 Euro)

Auch bei der Kilometerpauschale sind Taxis in Palma teurer als in vielen anderen Provinzhauptstädten. Das Parken in Palmas Parkhäusern kostet um 4'6 Prozent mehr als 2004, die ORA-tarife sind gleich geblieben. Auch das Busfahren in der Stadt (1'10 Euro pro Strecke) wurde nicht verteuert.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.