Neuer Inselpfarrer kommt aus NRW

Der evangelische Geistliche Thomas Witt-Hoyer tritt Amt im September an

|

Thomas Witt-Hoyer ist der neue deutschsprachige evangelische Pfarrer auf Mallorca. Er tritt sein Amt zum 1. September an und wird damit Nachfolger von Pfarrer Andreas Ahnert, der nach acht Jahren Tätigkeit mit seiner Familie nach Deutschland zurückkehrt.

Thomas Witt-Hoyer stammt aus Nordrhein-Westfalen und war zuletzt seit elf Jahren als Pfarrer in Mönchengladbach-Hardt tätig. Zum neuen Inselpfarrer gewählt wurde der 44-Jährige am vergangenen Sonntag durch die Stimmen der Mitglieder der Evangelischen Gemeinde auf Mallorca, Ibiza und Formentera. Im Gegensatz zu Deutschland, wo neue Pfarrer über den Kirchenvorstand ermittelt werden, wurde auf den Inseln die Wahl „basisdemokratisch” vollzogen, sagte der scheidende Pfarrer Ahnert gegenüber MM.

Zur Wahl standen insgesamt drei Kandidaten. Neben Witt-Hoyer waren das die Pfarrerin Andrea Knauber aus Baden sowie das Pfarrerehepaar Axel und Sabine Kullik aus Oldenburg. Nach Ahnerts Angaben sprachen sich die 59 Kirchenmitglieder bei persönlicher Stimmabgabe mit deutlicher Mehrheit für Witt-Hoyer aus.

Der neue Kirchenmann zeigte sich von der Entscheidung, die ihm noch am Sonntagabend telefonisch mitgeteilt worden war, hocherfreut. Die Stellenausschreibung gehe in Richtung Gottesdienst und Seelsorge. „Das sind Arbeitsbereiche, wo ich Stärken habe”, sagte Witt-Hoyer zu MM.

Abgesehen von seinem Besuch auf der Insel Mitte April, bei dem sich Thomas Witt-Hoyer der Kirchengemeinde als Kandidat vorstellte, hatte der Pfarrer Mallorca bereits vor zehn Jahren als Tourist besucht. Daneben kennt er aus Urlauben auch Ibiza und Formentera. „Ich hatte schon seit längerem den Wunsch, ins Ausland zu gehen und dort für die Kirche zu arbeiten.”

Wenn Thomas Witt-Hoyer im September nach Mallorca kommt, wird er begleitet werden von seiner Frau Susanne Hoyer sowie den beiden sieben und zehn Jahre alten Töchtern. Derzeit ist die Familie nach seinen Worten dabei, Spanisch zu lernen. „Das ist der große Reiz”, so Witt-Hoyer.

Pfarrer Andreas Ahnert hält seinen letzten Gottesdienst auf den Balearen am Pfingstsonntag, 31. Mai, in San Rafael auf Ibiza. Bis Thomas Witt-Hoyer eintrifft, übernehmen die Pfarrer im Ruhestand, Ulrich Hollop und Gustav Treplin, die Vakanzvertretung.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.